weather-image
19°

Vor Gericht: Unterbringung eines schwer gestörten Rodenbergers in Psychiatrie angeordnet

Ein Vergewaltiger - aber frei von Schuld

Rodenberg/Bückeburg (ly). Freiheit ist ein hohes Gut, ihr Erhalt ein wichtiges Ziel. "Einem Unschuldigen die Freiheit zu nehmen, fällt besonders schwer", erklärte daher Richterin Birgit Brüninghaus. Im Prozess gegen einen schwer gestörten Rodenberger, der im Wahn zwei Mal seine Frau vergewaltigt hat, ging das Wohl der Allgemeinheit vor. Nach einem Urteil der 1. Großen Strafkammer am Bückeburger Landgericht wird der 38-Jährige auf unbestimmte Zeit in der geschlossenen Abteilung eines Landeskrankenhauses untergebracht.

veröffentlicht am 23.05.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt