weather-image
14°

Ein Trio kämpft noch um den Bezirksliga-Aufstieg

Fußball (de). Am letzten Spieltag in der Kreisliga Hameln-Pyrmont wird es noch einmal spannend, denn der Aufstieg in die Bezirksliga entscheidet sich erst am Sonntag. Gewinnt die Reserve von Hameln 07, bei der SG Flegessen/Süntel, dann ist der Aufstieg für die Kreisstädter entschieden. In Lauerstellung liegen bis zum Abpfiff Tündern II und der SV Lachem-Haverbeck, die ihre Spiele gewinnen und hoffen müssen, dass sich die Hamelner einen Ausrutscher erlauben.

veröffentlicht am 24.05.2008 um 00:00 Uhr

Der SV Lachem-Haverbeck tritt bei Germania Hagen an und steht dort vor einer schweren Aufgabe. Die Gastgeber wollen unbedingt ihren vierten Tabellenplatz behalten. Der VfB Hemeringen muss sich mit BW Salzhemmendorf auseinandersetzen und gilt als Favorit. Auf einen Sieg hofft auch der TSC Fischbeck, der aber im TSV Bisperode einen Gegner erwartet, deräußerst unbequem sein wird. Gleiches gilt auch für den TuS Rohden-Segelhorst, der in den letzten Begegnungen sehr hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Beim TuS sind es vor allem personelle Probleme, die Trainer Uwe Rekate fast verzweifeln lassen. Ob das gegen den SC Börry besser aussieht, ist offen. Die Ansetzungen: So., 15 Uhr: Hemeringen - Salzhemmendorf, Flegessen/Süntel - Hameln 07 II, Fischbeck - Bisperode, Hameln 74 - Hamelspringe, Rohden-Segelhorst - Börry, Emmerthal - Tündern II, Hilligsfeld - Afferde, Hagen - Lachem-Haverbeck. In der Leistungsklasse rutscht RW Hessisch Oldendorf weiter in den Abstiegsstrudel, sodass nun ein Sieg in Marienau her muss. Der TSV Großenwieden hat den Staffelmeister TSV Nettelrede zu Gast. Alles andere als ein klarer Erfolg der Gäste wäre eine Überraschung. Die Ansetzungen: So., 15 Uhr: Salzhemmendorf II - Wallensen, Marienau - RW Hessisch Oldendorf, Bad Münder - Groß Berkel, Großenwieden - Nettelrede, Klein Berkel II - Eintracht Hameln, Grohnde - Holzhausen, Hastenbeck - Aerzen. In der Staffel 2 der ersten Hameln-Pyrmonter Kreisklasse kommt es am Sonntag um 13 Uhr zum Lokalderby zwischen der zweiten Vertretung des TuS Rohden-Segelhorst und dem TuS Hessisch Oldendorf. Die Gastgeber stehen als Absteiger fest, sodass sie gegen die Hessisch Oldendorfer nichts mehr zu verlieren haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt