weather-image
15°

Feuerwehr Osterwald besteht seit 80 Jahren / Feier mit den örtlichen Vereinen und befreundeten Wehren

Ein tolles Bosselturnier unter Freunden

Osterwald. Mit einem Bosselturnier feierte die Freiwillige Feuerwehr Osterwald ihr 80-jähriges Bestehen und das 45-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr. Dazu waren die benachbarten Feuerwehren und die Vereine aus dem Ort eingeladen. Insgesamt 23 Mannschaften nahmen an dem Bosselturnier teil. Den 1. Platz belegte die Feuerwehr Salzhemmendorf mit 48 Würfen, gefolgt von der Feuerwehr Benstorf. Platz 3 sicherte sich der Motorclub Osterwald. Die drei Siegermannschaften erhielten Pokale und die Erstplatzierten nahmen den 2001 von Horst Henkel gestifteten Wanderpokal entgegen. Alle übrigen Vereinsteams erhielten Urkunden.

veröffentlicht am 12.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_6581723_wvh_1209_Bosselturnier_FW_Osterwald_imag.jpg

Bürgermeister Torsten Hofer gratulierte den Freiwilligen zum Jubiläum und dankte ihnen für das gelungene Fest. Die Anwesenden fanden die Veranstaltung super. Ortsbrandmeister Jan-Hendrik Stucki bedankte sich für das vielzählige Erscheinen, bei den Helfern und bei den Frauen, die den leckeren Kuchen gebacken hatten, berichtet Detlef Büsch.

Die Gewinner des Bosselturniers mit den Pokalen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?