weather-image
26°

Meisterkonzert zur Jahreswende mit der Pianistin Guoda Gedvilaité

Ein Stück Musikgeschichte

Bevern. Ein ganz besonderes Konzertereignis zur Jahreswende findet am 28. Dezember um 17 Uhr in der Schlosskapelle des Weserrenaissance Schlosses Bevern statt: Die litauische Pianistin Guoda Gedvilaité wird „Clara Schumannn und ihre Vorbilder“ beim traditionellen Meisterkonzert zur Jahreswende erlebbar machen und sich selbst in die Rolle dieser herausragenden Frauengestalt der deutschen Musikgeschichte vertiefen. Clara Schumann, ihr Schaffen und ihre Begegnungen mit anderen Protagonisten der deutschen Romantik geben Guoda Gedvilaité den Impuls zu einer musikalischen Auseinandersetzung, die Claras Werk differenziert darzustellen gelingt. Auf dem Programm stehen neben Werken von Clara Wieck-Schumann die Französische Suite Nr. 6 von Johann Sebastian Bach, Robert Schumanns Träumerei Opus 15 und Toccata Opus 7, Johannes Brahms’ Ungarische Tänze Nr. 1, 9, 10 sowie Frederic Chopins Berceuse Opus 57 und Polonaise As-Dur Opus 53 sowie Ludwig van Beethovens Sonate Nr. 14 cis-Moll Opus 27 Nr.2 (Mondscheinsonate).

veröffentlicht am 19.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

270_008_7640181_bowe188_1912.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?