weather-image
10°
Auskünfte direkt und tagesaktuell über das Internet / "Nase im Wind"

Ein Stück des Katasteramtes kehrt nach Bückeburg zurück

Bückeburg (bus). Die Stadt hat parallel zum "Tag der offenen Tür" ihre Angebotspalette um ein weiteres Segment erweitert. "Mit der Einführung des InterASL kehrt sozusagen ein Stück Katasteramt nach Bückeburg zurück", sagte Heinz-Dieter Obenhaus von der in Hameln angesiedelten Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) währendder Vorstellung. "Inter ASL" steht für internetbasiertes Auskunftssystem für Auszüge aus dem Liegenschaftskataster. Das Angebot ist vor allen Dingen für Bauherren von Interesse.

veröffentlicht am 13.10.2006 um 00:00 Uhr

Reiner Brombach (v.l.) und Heinz-Dieter Obenhaus stellen das "In

"Speziell bei Baugenehmigungsverfahren, Grundstücksteilungen und Planungsarbeiten ist die Vorlage aktueller Katasterunterlagen notwendig", erläuterte Bürgermeister Reiner Brombach. Diese Auszüge aus der Liegenschaftskarte und dem Liegenschaftsbuch sind jetzt direkt und tagesaktuell bei der Stadtverwaltung erhältlich. Bisher gab es die Auszüge nur beim Katasteramt Rinteln. "Das Internet spielt als Kommunikationsplattform eine immer wichtigere Rolle", merkte GLL-Dezernatsleiter Obenhaus an. Bückeburg komme mit der Einführung des Systems eine Vorreiterrolle zu. Die Stadt sei kreisweit als erste Kommune eingestiegen und habe einmal mehr "die Nase im Wind". Die Bezahlung erfolgtüber feste Gebührensätze, die mit denen des Katasteramtes identisch sind. Ein kompletter Auszug kostet 27 Euro. Ansprechpartner sind Klaudia Löbner, (0 57 22) 206-171, Michael Buhr, 206-172, und Christian Dreyer, 206-175.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare