weather-image
22°

Jugendfeuerwehr bereitet sich auf Feier vor

Ein starkes Team

Grupenhagen. Die Jugendarbeit der Feuerwehr Grupenhagen besteht seit 39 Jahren und ist vielfältig: Weihnachtsbäume wurden eingesammelt, eine LAN-Party organisiert, das Osterfeuer vorbereitet und die ersten Plätze beim Sport- und Boßelturnier sowie beim Gemeindewettbewerb geholt. Grenzenlosen Jubel gab es, als die JF Grupenhagen zum Kreismeister gekürt wurde. Chillen vor den Zelten war beim Gemeindezeltlager am Humboltsee angesagt. Neben dem Besuch im Seniorenheim Birkenhof gab es einen Tag der offenen Tür bei der Jugendfeuerwehr und beim Kreissternmarsch kamen die Grupenhäger als Vierte ins Ziel.

veröffentlicht am 19.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6803099_wvh_1912_JFW_Grupenhagen_Foto.jpg

Die JF hat zwölf Mitglieder, neun Jungen und drei Mädchen. Tom Kevin Bleibohm hat die Leistungsspange absolviert. Insgesamt wurden 6024 Dienststunden geleistet. Die Jugendlichen im Musikzug absolvierten zusätzlich 1400 Stunden. 60 Dienste wurden von Jugendwart Heinz-Georg Heinrich und seine Stellvertreterin Heike Larsen angeboten, Die JF besteht seit 39 Jahren.

Ein abwechslungsreiches Jahr geht für die Jugendfeuerwehr Grupenhagen zu Ende. sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?