weather-image
17°
MTV tagt kurz, knapp und prägnant

Ein solides Jahr — ohne Aufreger

BAD PYRMONT. Da hatte sich der Vorsitzende des MTV Bad Pyrmont, Detlev Briese, vorgenommen, die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung im Lindenhof kurz, knapp und prägnant abzuarbeiten. Doch seine Vermutung, „2016 sei nicht so viel los gewesen“, war komplett falsch...

veröffentlicht am 20.04.2017 um 00:00 Uhr

Detlev Briese ehrte Roselore Rudloff-Schipper für Leitung Jazzdance-Gruppe foto:ar

Der MTV konnte insgesamt ein solides Jahr bilanzieren. Das machte Briese in einem ausführlichen Bericht besonders am Engagement vieler verschiedener Vereinsmitglieder fest, die „immer aktiv sind und zusätzliche Qualifikationen erwerben.“ Besonders lobend erwähnte er Waltraud Leitsmann und Ralf Dörsch, die dadurch dazu beigetragen hätten, dem Verein das „Pluspunkt-Gesundheit-Siegel“ zu sichern. Auch Luisa Schrader beim Badminton und Thomas Wittrock beim Jiu-Jitsu konnten mit weiteren Qualifikationen glänzen. Ein neues Fitness-Danceworkout bietet Ulrike Reichenbach mit dem Kapow Workout an, bei dem alle Bewegungen den Ursprung in einer natürlichen Bewegungsfolge haben, das das Spektrum der tänzerischen Angebote wiederum erweitert. Denn nachdem die Jazzdance-Gruppe viele Jahre lang ein fester Bestandteil im MTV sowie eine attraktive Visitenkarte bei Veranstaltungen war, musste nunmehr ihre Auflösung bekannt gegeben werden. Diese traurige Nachricht verband Detlev Biese jedoch mit einem großen Dank an Übungsleiterin Roselore Rudloff-Schipper, die über drei Jahrzehnte treibender Motor dieser beliebten Truppe war. Die Faustballer haben in Bernhard einen neuen Koordinator, und Martina Nöltker ist die zuverlässige Motivatorin und Aufbauexpertin der erfolgreichen Volleyballsparte. So konnte der Vorsitzende insgesamt zufrieden sein, zumal sich der Mitgliederstand des MTV mit einem leichten Zuwachs auf derzeit 1516 Mitglieder relativ konstant zeigte. Auch habe der Brunnenlauf im letzten Jahr „den MTV richtig nach vorne gebracht,“ denn man hatte die gleiche Teilnehmerzahl wie 2014 erreicht, nachdem es in der Organisationsspitze einen Rückzug gegeben hatte. Dieses gute Ergebnis war unter anderem eine Ursache für die ausgezeichnete Kassenlage, die, wie Briese mit sichtbarem Stolz bemerkte, ermöglichte, dass zwei neue Vereinsfahrzeuge angeschafft und auch weitere Sportgeräte problemlos finanziert werden konnten. Diese Linie soll auch 2017 fortgeführt werden, wofür sich der Vorstand mit den wiedergewählten Stellvertretern Uwe Schrader und Dr. Adrian Wilms sowie dem neuen Kassierer Michael Ohms und seiner Stellvertreterin Sabine Nettelrodt einsetzen will. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im MTV Bad Pyrmont ehrte Detlev Biese Wolfgang Hannes, Thomas Krüger, Birgit Mätz, Alexander Patzig, Bernd Radun, Stefan Schlensog, Manfred Schur und Maren Schur-Pirk. Sogar 50 Jahre im Verein sind Walter Geletneky, Dr. Bernd-Dieter Schüre, Hermann Spiegel, Martin Timm, Reinhard Timm, Dr. Wilhelm Voges, Ilse Voges, Ulrich Watermann und Axel Wünnenberg. ar

Detlev Briese (3. v. l.) mit den anwesenden Geehrten und den alten und neuen Vorstandsmitgliedern. ar
  • Detlev Briese (3. v. l.) mit den anwesenden Geehrten und den alten und neuen Vorstandsmitgliedern. ar
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare