weather-image
10°
×

21 Jahre Hauptschulprüfer in der Jugendanstalt Hameln: Insgesamt 766 Zeugnisse unterschrieben

Ein Schulleiter verabschiedet sich von der JA

Hameln. Seit 21 Jahren kommt Werner Heuer mehrmals im Jahr mit dem Prüfungsausschuss der Landesschulbehörde in die Jugendanstalt Hameln (JA), um einigen der Insassen die Hauptschulprüfung abzunehmen. Seit 1998 ist er Vorsitzender des Gremiums und hat in dieser Funktion 70 Prüfungstermine in der Anstalt wahrgenommen und 766 Hauptschulzeugnisse unterschrieben.

veröffentlicht am 07.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:21 Uhr

Zum letzten Mal leitete der Schulleiter der Pestalozzi- Grund- und Oberschule jetzt die Prüfung, er möchte sein Amt niederlegen. Die Leitung der Jugendanstalt Hameln und des Fachbereichs schulische Bildung und eine Reihe Hauptschulabsolventen dankten Werner Heuer für sein Engagement und verabschiedeten ihn herzlich.

In der Jugendanstalt Hameln werden jährlich rund 150 Förder-, Haupt- und Realschulabschlüsse erreicht, dazu über 200 berufliche Abschlüsse sowie zahlreiche Zertifikate und Teilqualifikationen, heißt es in der Pressemitteilung von Dietmar Müller, dem Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit der Jugendanstalt Hameln. Es gibt insgesamt drei Prüfungskommissionen, je nachdem, welcher Abschluss erreicht werden soll: Förderschulabschluss (Herr Kruppa, Bodenwerder), Hauptschulabschluss (bisher Werner Heuer), Realschulabschluss (Herr Framke Hessisch Oldendorf). Die jeweiligen Prüfungsvorsitzenden stellen die Prüfungskommissionen zusammen. Die Nachfolge von Werner Heuer als Vorsitzender der Prüfungskommission Hauptschulabschluss sei noch nicht definitiv geregelt, so Müller.

„Schulische und berufliche Bildungsmaßnahmen im Justizvollzug unterstützen eine erfolgreiche Wiedereingliederung, weil sie den Standards draußen entsprechen, gleichwertig und anerkannt sind“, so Müller. Sichergestellt wird das durch die Prüfungsausschüsse der Landesschulbehörde, die in Bildungseinrichtungen und auch in der JA Hameln die außerschulischen Prüfungen abnehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt