weather-image
10°

Deutscher Tennisverein Hameln sieht sich gut aufgestellt / Platzsanierung mit Umlage finanziert

Ein Rathgeber im Vorstand vom DTH

Hameln. Von „zukunftsweisenden Entscheidungen“ sprach Roman von Alvensleben, Vorsitzender des deutschen Tennisvereins Hameln (DTH), im Vorfeld der Jahreshauptversammlung. Schließlich stand auf der Tagesordnung der wie immer im DTH-Clubhaus stattfindenden Versammlung die Beschlussfassungen über eine neue Satzung, eine Umlage für die Platzsanierung und die Neuwahl der meisten Mitglieder des Vorstandes. Am Ende stellte der Vorsitzende zufrieden fest, dass der Verein „gut aufgestellt“ und für die Zukunft gewappnet sei: „Die heute gefällten Entscheidungen sind wichtig zum Erhalt des DTH in einer schwierigen Zeit für den Tennissport.

veröffentlicht am 14.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6241484_wvh_1403_DTH_die_2_DSC08949.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt