weather-image
19°
×

Horst Requardt stirbt im Alter von 69 Jahren

Ein Mann der leisen Töne

Rinteln (wm). Wer Horst Requardt um Rat oder Hilfe gebeten hat, ist nie enttäuscht worden. Anderen Menschen zu helfen, war seine Leidenschaft - als Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont und als Kommunalpolitiker, als Lions-Mitglied und als Akteur bei der gemeinsamen Hilfsaktion "Kinder in Not" von DRK und unserer Zeitung. Horst Requardt ist jetzt im Alter von 69 Jahren in Steinbergen gestorben.

veröffentlicht am 06.11.2008 um 00:00 Uhr

In Rinteln geboren und aufgewachsen, stieg er nach einer Ausbildung bei der Stadt Rinteln in Hameln bis zum Stadtoberamtsrat auf, ehe er fünf Jahre als Gemeindedirektor nach Aerzen ging. 1991 wechselte der Diplom-Verwaltungswirt als Geschäftsführer zum DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont. Seiner Heimatstadt ist er treu geblieben. Ab 1991 engagierte er sich für die Christdemokraten in der Kommunalpolitik - inspiriert durch seinen Schwiegervater Heinrich Prasuhn. Horst Requardt vertrat die Rintelner Belange im Kreistag, war stellvertretender Bürgermeister wie Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Ortsrat Steinbergen. Bei "Rot-Weiß" hat er nicht nur Tennis gespielt, sondern 18 Jahre lang den Verein gemanagt. Er spielte Handball in der VTR und war leidenschaftlicher Skiläufer, bis ihn ein Hüftleiden zwang, den Sport aufzugeben. Horst Requardt war ein Mann der leisen Töne, der eher auf Verhandlungen und Konsens statt auf Konfrontation setzte. Und er konnte Menschen dafür begeistern, bei Hilfsaktionen mit anzupacken. Im Januar 2003 schied er als DRK-Kreisgeschäftsführer, Ende 2006 aus dem Rintelner Rat und dem Ortsrat Steinbergen aus. Freunde und Kollegen sagen, er habe das "Abenteuer Menschlichkeit" wirklich gelebt. Was Requardt selbsteinmal in einem Wahlslogan so zusammengefasst hat: "Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind!"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt