weather-image
10°
Lokale Agenda 21 stellt Kochbuch "Rodenberger Obstrezepturen" mit 70 fruchtigen Ideen vor

Ein kleines Denkmal fürs heimische Obst

Rodenberg (bab). Zum Tag des offenen Denkmals setzt die Lokale Agenda 21 auch den heimischen Früchten ein kleines Denkmal. Mit Hilfe von 70 Rodenberger Bürgern haben die Aktiven das Kochbuch "Rodenberger Obstrezepturen" zusammengestellt, das am Sonntag im Fachwerkhaus von Olaf Kelbert, Bassenbrink 38, vorgestellt wird. Einige Rezepte werden von der Agenda-Gruppe zu diesem Tag ausprobiert, so können sich Besucher bereits einen Vorgeschmack auf die Obstgenüsse holen.

veröffentlicht am 07.09.2007 um 00:00 Uhr

Die fruchtbare Lektüre schließt einen Kreis, den die Lokale Agenda 21, Arbeitsgruppe Umwelt, mit dem Anlegen von Streuobstwiesen in der Deisterstadt begonnen hat. So lädt die Gruppe alle Köche ein, sich an den nahezu hundert Obstbäumen zu bedienen, die zwischen dem Baugebiet "Auf der Kammer" und Algesdorf gepflanzt worden sind. Das Kochbuch enthält dazu eine Sortenliste, anhand derer die Früchte der Bäume bestimmt werden können. "Hinten im Buch ist eine Karte abgebildet", sagt Gruppensprecher Jost Sommerlath. Dort sei jeder der Bäume verzeichnet. Aber auch auf der Röhler'schen Wiese hinter dem Friedhof und am Ende der Sudewiese stehen Bäume, deren Obst von allen Bürgern geerntet werden darf. Erstaunlich vielfältige Gerichte können mit den süßen Früchten gekocht, gebacken oder angesetzt werden. Das lässt sich bereits am Inhaltsverzeichnis der "Rodenberger Obstrezepturen" ablesen. Getränke, Suppen, Salate, Hauptgerichte und natürlich Kuchen, Süßspeisen und Marmeladen lassen sich aus Zwetschgen,Äpfeln, Mirabellen, Birnen oder Quitten zaubern. Von "Omas bestem Kirschkuchen" über Rote-Bete-Apfelsalat und Bischofsbrot bis zu "Birnentorte (sehr lecker)" reicht der Fundus an Rezepten. Die Ideen lieferten die Rodenberger selbst. "Wir haben beim letzten Martinimarkt Blanko-Vorlagen an die Besucher verteilt", erklärt Agenda-Mitglied Thomas Rector. Diese sollten von den Bürgern mit Obstrezepten ausgefüllt und abgegeben werden. 70 Rezepte sind am Ende zusammengekommen. Regionale und nationale Gerichte haben die Rodenberger in handschriftlicher Form niedergelegt. Eins zu eins erscheinen die Rezepte so individuell in dem DIN-A5-Ringbuch - für 3,50 Euro ist das Buch nach dem Tag des offenen Denkmals bei "Paper& Books" in Rodenberg zu haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt