weather-image
23°

Insgesamt 24 Mannschaften beteiligten sich an der Stadtmeisterschaft Hessisch Oldendorf

Ein harter Wettkampf

Fischbeck. An den Stadtmeisterschaften im Schießen beteiligten sich alle sechs Schützenvereine von Hessisch Oldendorf in Fischbeck im Kuhsiek. Insgesamt gingen 24 Mannschaften an den Start. Der SV Rohden stellte allein 12 Mannschaften. Besonders toll empfanden es alle Teilnehmer, dass die mehrfache Weltmeisterin Bianca Glinke auch daran teilnahm – natürlich mit meisterhaften Ergebnissen.

veröffentlicht am 09.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

270_008_7475820_wvh_0910_Stadtmeisterschaft_HO_stadt3.jpg

In der Mannschaftswertung der Schüler Luftgewehr Freihand gewann der SV Rohden mit 471 Ringen. In der Einzelwertung errang Jaqueline Thomas vom SV Rohden den 1. Platz mit 181 Ringen. Gefolgt von Jakub Vesely vom SV Rohden mit 160 Ringen, Platz 3 erzielte Nick Cleve vom SV Rohden mit 130 Ringen und auf Platz 4 kam Jonas Budde vom SV Rohden mit 124 Ringen.

Mit der Luftpistole gewann in der Mannschaftswertung der SV Rohden I mit 520 Ringen gefolgt vom SV Fischbeck mit 490 Ringen. In der Einzelwertung erzielte Mathias Glinke vom SV Rohden I mit 188 Ringen den 1. Platz gefolgt von Marian Friedrich vom SV Rohden I mit 174 Ringen und Wilfried Sommermeier vom SV Fischbeck I mit 168 Ringen.

Mit dem Luftgewehr Freihand gewann als Mannschaft der SV Rohden I mit 574 Ringen gefolgt von SV Rohden II mit 523 Ringen und dem SV Fischbeck I mit 467 Ringen. In der Einzelwertung gewann Bianca Glinke vom SV Rohden I mit 199 Ringen weltmeisterlich. Platz 2 erzielte Lea Wichmann vom SV Rohden II mit 195 Ringen und Dorothee Bokelmann ebenfalls vom SV Rohden I mit 180 Ringen. In der Mannschaftswertung der Herren mit dem Luftgewehr Auflage gewann Team 1 vom SV Fischbeck mit 588 Ringen, gefolgt von SV Rohden I mit 585 Ringen und Team 2 vom SV Fischbeck mit 582 Ringen. In der Einzelwertung kam Rainer Rebeschke vom SV Fischbeck I mit 199 Ringen auf Platz 1, gefolgt von Matthias Glinke vom SV Rohden I mit 198 Ringen und Michael Schönrock vom SV Fischbeck I mit 198 Ringen.

In der Mannschaftswertung der Damen in derselben Disziplin gewann Team 1 vom SV Fischbeck mit 584 Ringen, gefolgt von Team 2 vom SV Fischbeck mit 554 Ringen und SV Rohden I mit 542 Ringen. In der Einzelwertung gewann Susann Deidert vom SV Großenwieden mit 194 Ringen, gefolgt von Angelika Stiebler vom SV Großenwieden mit 192 Ringen sowie Michaela Heimsoth vom SV Fischbeck I mit 192 Ringen und Angela Woitzek vom SV Fischbeck mit 192 Ringen.

Mit dem Luftgewehr Auflage sportlicher Art gewann in der Mannschaftswertung das Team SV Fischbeck I mit 595 Ringen, Platz 2 erreichte das Team 1 vom SV Rohden mit 595 Ringen und Platz 3 erzielte der SV Fischbeck II mit 573 Ringen. In der Einzelwertung gewann Michael Schönrock vom SV Fischbeck mit 200 Ringen, Platz 2 erreichte Mathias Glinke vom SV Rohden mit 199 Ringen, Dritter wurde Hans Schmale vom SV Fischbeck I mit 198 Ringen, gefolgt von Olaf Neitz vom SV Rohden I mit 198 Ringen, Rainer Rebeschke vom SV Rohden I mit 198 Ringen und Michael Steding vom SV Welsede I mit 198 Ringen. Bürgermeister Harald Krüger bedankte sich bei den Schützen aus Fischbeck für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?