weather-image
27°
×

Ingrid Hölscher macht die 50 voll und wird besonders geehrt

Ein halbes Jahrhundert Mitglied

REHER. Die beachtliche Summe von insgesamt 1778 ehrenamtlichen Stunden leistete der Vorstand des DRK-Ortsvereins Reher im vergangenen Jahr.

veröffentlicht am 19.02.2019 um 13:06 Uhr

59.225-02

Autor

Reporterin

Der Ortsverein hat aktuell 136 Mitglieder, zwölf Mitglieder gehören dem Vorstand an und fünf Mitglieder sind bei den Notfalldarstellern engagiert. Der DRK Reher bietet neben allgemeinen Veranstaltungen und Fahrten regelmäßig Frühstücke für jedermann, einen Klönnachmittag sowie zwei Klönabende und eine Weihnachtsfeier an. „Weiterhin beteiligen wir uns seit ein paar Jahren am sehr erfolgreichen Weihnachtsmarkt im Ort“, sagt Susanne Hubel.

Im letzten Jahr fanden zwei Blutspende-Termine statt. 119 Spender konnten dabei gezählt werden, davon sieben Erstspender. Die Flüchtlingsarbeit wird immer noch mit großem ehrenamtlichen Engagement und Zeitaufwand von Gisela Hölscher durchgeführt.

Besondere Ehre wurde Ingrid Hölscher zuteil. Sie ist bereits seit einem halben Jahrhundert DRK-Mitglied. Seit 25 Jahren halten Irmtraud Bär, Margret Friedrich, Heidrun Kuhlmann, Elisabeth Kunze, Bettina Lachmann, Ellen Schmidt, Sabine Preuß, Edith Wochnik, Hannelore Meyer sowie Wolfgang Preuß dem Ortsverein die Treue.

Bemerkenswert fand Klaus-Dieter Jösten die Tatsache, dass sieben der zu ehrenden Mitglieder nicht aus Reher stammen, sondern aus dem Nachbarort Grießem. Eine schlüssige Erklärung für den nachbarschaftlichen Eintrittsboom vor 25 Jahren konnte allerdings nicht geliefert werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige