weather-image

94,45 Prozent sprechen sich für kommunale Abfallwirtschaft aus / Politik ist an das Votum gebunden

Ein ganz starkes Ja zum Bürgerentscheid

Kreis Holzminden (fhm). Die große Mehrheit der Kreis Holzmindener will, dass die Abfallwirtschaft des Landkreises vollständig im kommunalen Eigentum des Landkreises Holzminden bleibt. BeimBürgerentscheid votierten 94,45 Prozent der abgegebenen Stimmen für die kommunale Abfallwirtschaft. Damit wurde das nötige Quorum erreicht. Für zwei Jahre muss die Abfallwirtschaft jetzt in kommunaler Hand bleiben. Wie reagieren die Politiker auf dieses deutliche Votum der Bürger?

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens: Christian Meyer, Sabine Tip


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt