weather-image
12°
×

Ein ganz besonderes Fahrgefühl

Knatternde Motoren, qualmende Auspuffe und Designs einer vergangenen Zeit: Diese Autos sind Legenden der Straße - und am Wochenende zu Gast in Hameln. Jede Menge Oldtimer haben sich am Wochenende zum 14. Mal auf eine Reise durchs Weserbergland begeben. Eine knifflige Strecke erwartet die 61 Teilnehmer, die aus ganz Deutschland angereist sind, während der Rallye des Treser Clubs. Neben 13 Treser-Fahrzeugen und 32 Oldtimern nehmen auch 16 Youngtimer teil - der älteste Youngtimer ist Baujahr 1965. Es handele sich um einen DKW F102, erzählt Treser-Club-Gründer und Vorsitzender Carsten Nitzsche. Er selbst tritt in diesem Jahr ebenfalls mit einem Oldtimer an, sein Treser-Auto hat er in der Garage gelassen. Grund dafür: Die ganze Familie fährt mit. Das Besondere an dem BMW-2500-Oldtimer sei das Fahrgefühl, sagt der Hamelner.

veröffentlicht am 05.05.2019 um 15:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige