weather-image
10°
×

Freiwillige Feuerwehr Lachem bietet wieder Wettbewerb mit Handdruckpressen an

Ein arbeitsreiches Jahr

Lachem. Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lachem begrüßte Ortsbrandmeister Willibald Piegsa die Mitglieder und Gäste und erinnerte an das arbeitsreiche Jahr 2013 der Kameraden.

veröffentlicht am 30.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

Die Ortswehr hat mit 1704 Arbeitsstunden der aktiven Kameraden ein ereignisreiches Jahr hinter sich gebracht. Als ungewöhnlichster und spektakulärster Einsatz mit leider tragischem Ausgang wurde die Bergung eines Pkw aus der Weser am 31. Oktober – bei dem der Fahrer leider verstorben ist – besonders erwähnt.

Als neue Mitglieder der Einsatzabteilung konnten nach einigen Jahren ohne Neuzugänge auf der Jahreshauptversammlung Tim Wehrhahn und Philipp Piegsa begrüßt werden. Als Förderer konnten Oliver Knoche, Kai und Sarah Schwarzenberg aufgenommen werden.

Durch den stellvertretenden Brandabschnittsleiter West, Karsten Redecker, wurden Ernst Tegtmeier für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr und Thomas Mull für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Claus Krüger wurde zum Hauptlöschmeister, Ralf Colusso zum Löschmeister, Sandra Heinecker zur ersten Hauptfeuerwehrfrau, Patrick Brückner zum Hauptfeuerwehrmann, Jan Köhler und Jannik Krüger zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Nach der erfolgreichen Durchführung des Wettbewerbes mit der eigenen historischen Handdruckspritze am 3. August 2013 wird es im Juli 2014 eine Wiederauflage dieser amüsanten Veranstaltung geben, bei der dann hoffentlich noch einige Feuerwehrgruppen mehr begrüßt werden können. Der genaue Termin wird rechtzeitig auf den Internetseiten der Kreisfeuerwehr bekanntgegeben.

Karsten Redecker (li.), Klaus Brzesowsky und Harald Krüger (re.) mit den Neuzugängen, Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Lachem.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt