weather-image
×

Vereinsheim der Hundesportler viermal aufgebrochen / Schon deutlicher Rückgang im Vergleich zum Jahr 2011

Ein Ärgernis für die Hundesportler

Emmerthal. Der Vorsitzende des Gebrauchshundesportvereins (GHSV) Emmerthal, Ernst Kipp, kündigte wieder einen Erziehungskurs für Hunde mit den Trainern Kirsten Gehle und Petra Seeger an. Für 10-jährige Mitgliedschaft im deutschen Verband der Gebrauchshundesportvereine (DVG) wurde Petra Seeger geehrt.

veröffentlicht am 18.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

In seinem Jahresbericht streifte der Vorsitzende kurz die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Vereinsmeister 2012 wurden Ernst Kipp mit Garon vom Güldenen Winkel im Schutzhundesport und Steffi Rhein mit Ondra im Turnierhundesport. Erfreulich aus seiner Sicht war, dass sich die hohe Zahl der Einbrüche in das Vereinsheim am Scharfenberg, oberhalb von Emmerthal-Welsede, von 13 Einbrüchen im Jahr 2011 auf vier Einbrüche im Jahr 2012 verringert habe. Gestohlen wurde nichts, da sich keine Wertsachen im Vereinsheim befinden. Ein finanzieller Schaden sei durch die Beschädigungen an den Schlössern jedes Mal entstanden. Bei der Polizei sei jeder Einbruch vom Vorstand angezeigt worden.

In seinem Bericht über den Schutzhundesport (IPO) freute sich Ausbildungswart Ernst Alexander Kipp, dass er und der Vorsitzende Ernst Kipp mit ihren Hunden zum zweiten Mal an der internationalen Siegerprüfung des Schäferhundvereins in Korbach teilnehmen konnten. Ernst Kipp erreichte mit seinen Rüden Garon vom Güldenen Winkel den 13. Platz, Ernst Alexander Kipp konnte sich mit seiner Ganja vom Güldenen Winkel im Mittelfeld platzieren. Ernst Alexander Kipp legte am 6. Mai 2012 in Wienbergen eine fehlerfreie Fährtenhundprüfung ab. Weiterhin nahm er mit seiner Ganja in Ostbevern an der Qualifikation für die VDH deutsche Meisterschaft teil und erreichte den 15. Platz.

Zufrieden äußerte sich auch Nora Burkart, die Ausbildungswartin im Turnierhundesport (THS). Steffi Rhein erreichte mit Ondra bei ihrem ersten Turnier den vierten Platz. Bei der Kreismeisterschaft in Hameln erreichte Steffi im Hindernislauf mit Ondra den zweiten Platz, Nora Burkart wurde mit Jule im 2000-Meter-Geländelauf Kreismeisterin. Beim Turnier in Hambühren startete Reinhard Goohsen mit Zella Bell im Hindernislauf. Dabei erreichte er den ersten Platz. Christiane Kreß mit Lina und Nora Burkart mit Jule starteten im 2000-Meter-Geländelauf. Beim THS-Turnier in Bockenem führte Nora Burkart ihre Jule erstmals im Vierkampf 1 (VK1), im Gehorsam erreichte sie 50 von 60 Punkten.

Als Kassenprüfer wurden neben Sina Liebsch Reinhard Goohsen und Claudia Corleis gewählt. Anmeldungen für den Erziehungskurs für Hunde unter 05155/1280 oder 0152-07425578, ernstkipp@t-online.de und die Homepage lautet: www.ghsv-emmerthal.de

Die Vereinsmeister Ernst Kipp mit Garon vom Güldenen Winkel und Steffi Rhein mit Ondra.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt