weather-image
25°

Eigentlich bin ich anders...

...nur komme ich so selten dazu. Würden Sie diesem Satz zustimmen? Trifft er bei Ihnen auf eine innere Stimme, die sagt: Ja, genauso geht es mir?

veröffentlicht am 17.02.2007 um 00:00 Uhr

0000439852-11-gross.jpg

Autor:

Elisabeth Schacht-Wiemer

Vielleicht gibt es für Sie bald eine Zeit, andere Seiten an sich zu entdecken. Kommende Woche, am Aschermittwoch, 21. Februar, beginnt die kirchliche Passionszeit, auch Fastenzeit genannt. Wieder startet die evangelische Kirche die Aktion "7 Wochen ohne". Diesmal unter dem Titel "Atempause - Spüren, wie das Leben fließt". Die sieben Wochen bis Ostersonntag können Sie dazu nutzen, auf Entdeckungsreise zu gehen. Sich Zeit zu nehmen und aufmerksam darauf zu achten, worauf es im Leben ankommt. Nehmen Sie sich etwas vor, was persönlich zu Ihnen passt! Verzichten Sie auf etwas, von dem Siedas Gefühl haben, es nimmt Sie zu sehr in Beschlag. Und füllen Sie die entstehenden Lücken mit etwas, was Ihnen gut tut. Einer will sich morgens Zeit nehmen. Für ein Gebet, für einen Moment der Besinnung, für einen täglichen Bibeltext. Oder auch abends für einen Rückblick auf den Tag. Eine andere hat es satt, immer wenn die große Leere kommt, zur Schokolade zu greifen und macht stattdessen einen Spaziergang. Ein Dritter beschließt, auf das regelmäßige Bier zu verzichten. Oder jemand hat das Gefühl, das Fernsehen nimmt ihn zu sehr in Beschlag und will das abändern. Es gilt, auf routinemäßige Gewohnheiten zu verzichten, andere Seiten an sich zu entdecken, neue Wege zu gehen. Es gilt, Abhängigkeiten abzulegen, zu starre Verhaltensweisen zu verändern. Es gilt, Zeit zu gewinnen, aufmerksam zu werden für die Dinge, die wirklich wichtig sind im Leben. Versuchen Sie es mal und gehen Sie auf Entdeckungsreise! Dabei ist es sicher einfacher, sich mit anderen zu verabreden. So kann man sich austauschen, undüber das Gelingen oder das Versagen reden. Es hilft, Erfahrungen zu teilen, sich zu ermutigen und zu stärken, sich zu trösten. Am Aschermittwoch feiern wir in der Extener Kirche um 19 Uhr einen Gottesdienst. Ich lade Sie dazu ein, daran teilzunehmen und Ihre persönliche Fastenzeit damit zu beginnen. Viel Erfolg beim Fasten und Gottes gutes Geleit dabei wünscht Ihnen Ihre Elisabeth Schacht-Wiemer, Pastorin in Exten-Hohenrode .

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare