weather-image
16°

Weserberglandweg von Hannoversch Münden bis Porta soll ein "Markenprodukt" werden

Ehrgeiziges Ziel: 140 Kilometer pure Qualität

Weserbergland (wm). Wandern ist der Trendsport schlechthin. Weitwandernüber mehrere Tage haben Promis wie Manuel Andrak ("Du musst wandern") und Hape Kerkeling ("Ich bin dann mal weg") mit ihren Bestsellern bekannt gemacht. Doch es muss nicht immer der Jakobsweg nach Santiago de Compostella sein. Deshalb haben der Naturpark Weserbergland und der Verein Weserbergland Tourismus e.V. jetzt das Ingenieurbüro Umwelt Institut in Höxter beauftragt, eine Wegstrecke für einen 140 Kilometer langen "Qualitätswanderweg Weserbergland" von Hannoversch Münden über Rinteln bis Porta Westfalica zu finden. Ein 100 000-Euro-Projekt, das auch mit europäischen Geldern aus dem Leader-Plus-Programm finanziert wird.

veröffentlicht am 06.09.2007 um 00:00 Uhr

Wanderer lieben Naturuntergrund - Schotterwege von mehr als drei


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?