weather-image
22°

Fortissimo AG will Kurhaus behalten und ausbauen / Teppichhändler zieht aus - Chiropraktiker kommt

"Ehrgeizige Pläne": Supermarkt oder Passage?

Bad Nenndorf (rwe). Die Fortissimo AG hat nach eigenen Angaben "sehr ehrgeizige Pläne" für das ehemalige Kurhaus, ihren heutigen Firmensitz in Bad Nenndorf. Das hat der neue Vorstand Björn Lippe-Weißenfeld auf Anfrage unserer Zeitung erklärt. Der zweistöckige Flachbau am Fuße des Galenberges soll dabei helfen, die Finanzmisere des Unternehmen zu beheben.

veröffentlicht am 30.01.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?