weather-image
Friedrich-Wilhelm Möhring ausgezeichnet

Ehrenamtskarte für sein Engagement

Rehren/Antendorf (la). Im Auftrag des Landrats hat der Auetaler Bürgermeister Thomas Priemer dem Antendorfer Friedrich-Wilhelm Möhring die Niedersächsische Ehrenamtskarte überreicht.

veröffentlicht am 19.11.2008 um 00:00 Uhr

0000506191.jpg

Quartalsweise werden diese Auszeichnungen für Ehrenamtliche vom Landkreis Schaumburg an die zuständigen Gemeinden weitergeleitet, die die Ehrungen vornehmen. Die Karte, die drei Jahre gültig ist und vielfältige Vergünstigungen bietet, ist ein "Dankeschön" für Bürger, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in herausragender Weise für das Gemeinwohl engagieren. Friedrich-Wilhelm Möhring engagiert sich seit über 30 Jahren im Verein der Selbsthilfegruppen des Diakonischen Werkes für Alkohol- und Medikamentenabhängige im Landkreis Schaumburg und ist Mitbegründer der Gruppe in Rinteln. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Gruppe "Alkohol im Straßenverkehr". "Wir helfen den Menschen, ihren Führerschein zurückzubekommen und bereiten sie auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung vor, die die Fahreignung feststellt", erläutert Möhring. Die Erfolgsquote sei mit knapp 90 Prozent sehr hoch. "Der Führerschein ist für trockene Alkoholiker sehr wichtig. Sie sind mobiler, können wichtige soziale Kontakte pflegen und auch die Arbeitssuche ist leichter", so Möhring. Seit sechs Jahren ist der 54-jährige Bankkaufmann zudem im Vorstand der Selbsthilfegruppe in dem Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Priemer machte noch einmal deutlich, wie wichtig engagierte ehrenamtlich arbeitende Mitbürger sind, ohne die viele soziale Aufgaben nicht zu bewältigen wären.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt