weather-image
21°
×

Ehemann gesteht Tötung seiner Frau

Nach dem Tod einer 22-jährigen Frau aus Minden hat der Ehemann nach Polizeiangaben gestanden, die Frau getötet zu haben. Wie berichtet, war die 22-Jährige zunächst vermisst und am Donnerstag leblos bei Minden aus der Weser geborgen worden. Rechtsmediziner haben bei der Obduktion, Hinweise auf einen gewaltsamen Tod der Mindenerin festgestellt. Nach dem vorläufigen Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung ist von einer todesursächlichen Gewalteinwirkung gegen den Hals der Frau auszugehen, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Bielefeld. Im Rahmen der Ermittlungen war der 42-jährige Ehemann der Verstorbenen in den engeren Fokus der Beamten geraten. Während seiner Vernehmung räumte er die Tötung seiner Frau schließlich ein. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft wegen Totschlags an.

veröffentlicht am 04.06.2021 um 17:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige