weather-image
28°

Egon Crombach aus der SPD ausgetreten

Rinteln (wm). Dr. Egon Crombach, der 17 Jahre lang für die SPD im Rintelner Stadtrat tätig war, 15 Jahre lang im Kreistag, und bei den Kommunalwahlen 2006 für kein politisches Amt mehr kandidiert hatte, ist jetzt aus der SPD ausgetreten. Er sei keineswegs plötzlich ein "unpolitischer Mensch geworden", kommentierte Crombach seine Entscheidung, aber "parteipolitikmüde" geworden, und das beziehe sich nicht nur auf die SPD.

veröffentlicht am 09.01.2007 um 00:00 Uhr

Dr. Egon Crombach

Politik werde inzwischen mehr außerhalb als in den Parlamenten gemacht, die Linie bestimmten oft zwei bis drei Leute. Er sehe eine Entwicklung, die "mit Demokratie im eigentlichen Sinn" nicht mehr viel zu tun habe. All das habe er auch in einem Brief dem Unterbezirksvorsitzenden Heiner Bartling geschrieben. Es habe keinen "konkreten Anlass, keinen fassbaren Konflikt" für seinen Austritt gegeben, er hadere auch keineswegs mit den Genossen vor Ort: "Ich habe mich in Stadtrat und Kreistag immer wohl gefühlt", sagt er, trotz Fraktionsdisziplin habe er sich aber das Denken nicht verbieten lassen: "Ideologie macht genauso blind wie Liebe."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare