weather-image
×

SV Blau-Weiß Hemmendorf ehrt langjährige Mitglieder

Edith Sado hält sich mit Turnen fit

Salzhemmendorf. Der SV Blau-Weiß e.V. Hemmendorf/Salzhemmendorf ehrte im Ratskeller Salzhemmendorf seine langjährigen Mitglieder. Für die 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Uta Beckendorf-Granzow, Dirk Kerat, Elvira Linse, Rosemarie Plattner, Jan Rudnick, Regina Rüffer, Björn Sievers, Cornelia Steinhof, Jörg Steinwedel und Günter Titze die silberne Ehrennadel.

veröffentlicht am 23.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:41 Uhr

Salzhemmendorf. Der SV Blau-Weiß e.V. Hemmendorf/Salzhemmendorf ehrte im Ratskeller Salzhemmendorf seine langjährigen Mitglieder. Für die 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Uta Beckendorf-Granzow, Dirk Kerat, Elvira Linse, Rosemarie Plattner, Jan Rudnick, Regina Rüffer, Björn Sievers, Cornelia Steinhof, Jörg Steinwedel und Günter Titze die silberne Ehrennadel. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden mit der goldenen Ehrennadel Bernward Buchmann, Udo Hecht, Bärbel Hecht, Kurt Meyer, Ralf Michalski, Wolfgang Steinhof und Ingrid Wilczek geehrt. Ebenso erhielten für 50-jährige Mitgliedschaft Dieter Stolte und für 60-jährige Mitgliedschaft Hans Albrecht, Erwin Beinling und Albert Scheibe die goldene Ehrennadel.

Besondere Ehrungen erhielten in diesem Jahr Birte Hecht vom Landessportbund für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Sparte Judo und im Gesamtverein als Übungsleiterin und Jugendreferentin.

Nils Hecht wurde vom Kreissportbund mit der silbernen Ehrennadel für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendleiter der Sparte Judo seit 1988 und seine Tätigkeit als Kassenwart und Kassenprüfer im Gesamtverein ausgezeichnet.

Die 89-jährige Edith Sado wurde vom SV Blau-Weiß durch den Vorsitzenden des Kreisturnverbandes, Wolfram Wittkopp, für ihr jahrelanges Engagement und nicht zuletzt dafür geehrt, dass sie noch mit 89 Jahren aktiv in der Sparte Turnen dabei ist und diesen Sport ausübt.

Eine besondere Ehrung gab es für Berend Grützmacher, der in diesem Jahr die Ehrenmitgliedschaft im Verein verliehen wurde. Damit würdigt der Sportverein den Einsatz der Familie Grützmacher, die auch in Zukunft der Harald-Biermann-Gedächtnispreis stiftet, mit dem jedes Jahr erfolgreiche Jugendsportler des Vereins geehrt werden. Aber auch der persönliche Einsatz von Berend Grützmacher, der seit 1965 Vereinsmitglied ist, wird damit gewürdigt, der jahrelang Spartenleiter der Turner war, dann auch noch einige Jahre den Vereinsvorsitz übernahm und nunmehr noch dem Vorstand im Ehrenrat und bei der Organisation der Veranstaltungen des Vereins mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Ehrung erfolgte durch den Vorsitzenden des Kreissportbundes Hameln-Pyrmont, Fred Hundertmark, der die Würdigung mit einigen Anekdoten aus gemeinsamen Zeiten noch aufzuwerten wusste. Den Harald-Biermann-Gedächtnispreis konnte Berend Grützmacher dann auch an die erfolgreiche E-Jugend der Sparte Fußball überreichen, die nicht nur Hallenkreismeister und Meister ihrer Spielklasse geworden sind, sondern auch noch im Kreispokalfinale stehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt