weather-image
×

TC-Florettfechter erfolgreich beim Hildesheimer „Huckup-Turnier“

Edelmetall für Klages

HAMELN. Beim „Huckup-Turnier“, dem größten niedersächsischen Ranglistenturnier für Florettfechter in Hildesheim mit über 100 Startern, gelang Björn Klages am Wochenende der große Coup.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 00:00 Uhr

Klages, der in der letzten Saison nur wenige Turniere bestritt und dort oft unglücklich ausschied, bewies an diesem Tag Nervenstärke und setzte sich bereits in den Vorrunden gegen deutlich besser gesetzte Fechter durch. Ab dem Viertelfinale wurde es dann richtig spannend. Zuerst setzte er sich knapp mit 15:12 gegen den Lokalmatador Nils Gloris durch. Im Halbfinale gegen Frederik Knust aus Hannover lag er immer wieder zurück. Zum Ende führte sein Gegner mit 14:12 und benötigte nur noch einen Treffer. Aber Björn hatte Nerven wie Drahtseile und konnte das Gefecht noch für sich entscheiden. Im Finale musste er dann gegen den Ranglistenersten Lasse Kamperschroer aus Wunstorf antreten. Dieser setzte geschickt seinen Größenvorteil ein und ließ Björn keine Chance und gewann verdient mit 15:6. „Das war schon ein sehr stark besetztes Turnier. Von den ersten sieben Fechtern hätte jeder das Turnier gewinnen können. Umso schöner, dass Björn diese klasse Leistung ablieferte und sich mit der Silbermedaille selbst belohnen konnte“, freute sich Trainer Axel Klages anschließend.

In den jüngeren Altersklassen waren Frederik Mies, Marek Janus und Lasse Klages am Start. Alle drei hatten einen schlechten Start in das Turnier und verloren ihre ersten Gefechte deutlich. „Zum Ende hin konnten sich alle zwar noch mal steigern“, fasste Trainer Klages abschließend zusammen, „aber da war es für eine bessere Platzierung schon zu spät.“ So belegten in der Altersklasse U13 Frederik den 10. und Marek den 11. Platz. Für Lasse sprang am Ende in der Klasse U15 der 12. Platz heraus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt