weather-image
Neue Ideen sollen die Einrichtung beleben

Duo kümmert sich um Gemeinschaftshaus

Vehlen (sig). Über einen längeren Zeitraum hinweg hat sich Hans-Joachim Glanzer im Auftrag der Stadtverwaltung um das Dorfgemeinschaftshaus in Vehlen gekümmert. Jetzt hat ein Damen-Duo diese Verantwortung übernommen. Die 1. Vorsitzende des örtlichen Turnvereins, Rita Mühlmeister, und ihre Turnschwester Karin Kolberg sind künftig die Ansprechpartnerinnen, wenn es um die Belegung dieser Anlage geht. Und beide haben einiges vor mit dem Haus.

veröffentlicht am 27.01.2007 um 00:00 Uhr

Stadtkämmerer Wolfgang Seele verspricht sich viel von dieser neuen Regelung, die zunächst für die Dauer eines Jahres vereinbart worden ist. Er machte bei der Übergabe zunächst einmal klar, für welche Räumlichkeiten das Duo zuständig ist: "Es geht um das Vermieten des Saales und der Küche einschließlich der Mitbenutzung der sanitären Anlagen; also um alles, was sich im ersten Geschoss befindet." Die Nachfrage ist keineswegs schlecht. Für das laufende Jahr gibt es immerhin bereits 42 Wochenend-Buchungen. Und unter der Woche nutzt der Vehlener Turnverein den Saal für eigene Übungsstunden. Rita Mühlmeister und Karin Kolberg haben aber noch zusätzliche Pläne. Sie möchten im Dorfgemeinschaftshaus zum Beispiel auch Ausstellungen abhalten und dabei Kaffee und Kuchen anbieten. Mögliche Termine liegen in der vorösterlichen Zeit und vor Weihnachten. "Wir gehen davon aus, dass hier neben Jahreshauptversammlungen und Vereinsfesten noch zahlreiche Konfirmationsfeiern und andere familiäre Ereignisse ausgerichtet werden", lässt das Duo verlauten. Den Benutzern soll eine Auswahl von Partyservice-Adressen angeboten werden. Die Getränke müssen über die neue Verwaltung des Dorfgemeinschaftshauses geordert werden. Im Saal ist Platz für maximal 120 Personen. Dafür soll noch neues Geschirr angeschafft werden. Weitere Investitionen seien zurzeit nicht erforderlich, sagte der Stadtkämmerer. Er kennt sich hier auch aus anderen Gründen gut aus. Einmal im Monat steht er mit weiteren Mitgliedern eines heimischen Kochclubs in der Küche und versucht, mit ihnen zusammen neue Rezepte auszuprobieren. Wer sichüber freie Termine des Dorfgemeinschaftshauses informieren möchte, kann das ab sofort unter den Rufnummern 6655 und 51494.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt