weather-image
14°
TuS Rehren A.O. empfängt SV Union Stadthagen

Duell der Titelanwärter verspricht "Klasse-Fußball"

Kreisliga (seb). Am Sonntag um 15 Uhr steigt beim TuS Rehren A.O. das Top-Spiel der Woche. Dann empfängt der letztjährige Vizemeister das Top-Team vom SV Union Stadthagen. Im Duell der beiden Meisterschaftsfavoriten spricht der Heimvorteil für die Truppe von Trainer Mirco Undeutsch.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:37 Uhr

Hasan Günes (r.) und Karsten Wichmann kreuzen im Spitzenspiel wi

Der TuS Rehren A.O. siegte im ersten Ligaspiel auswärts beim MTV Rehren. Trainer Mirco Undeutsch sah in der ersten Hälfte eine bessere MTV-Mannschaft, in Durchgang zwei hatte aber sein Team mehr vom Spiel: "Wir hatten Glück, aber es zählen nur die Punkte, egal wie wir sie holen. Nun treffen wir auf das spielstärkste Team der Kreisliga. Keine einfache Aufgabe, aber wir wollen das Heimspiel gewinnen." Beim TuS fehlen noch die Routiniers Marco Sanapo, Hakan Kamali und Neuzugang Enes Agovic. Die Gäste aus Stadthagen mussten sich im ersten Saisonspiel mit einem enttäuschenden Unentschieden gegen den SV Engern zufrieden geben. Die Gök-Elf hatte keine Ideen, um das Engersche Abwehrbollwerk zu knacken. "Der letzte Pass kam nicht an. Wir hatten viele Freistöße, doch haben wir keine guten Kopfballspieler in unseren Reihen. Zudem versuchte der SVE überhaupt nicht Fußball zu spielen", analysiert Duran Gök. Der Union-Coach rechnet in Rehren mit mehr Platz für seine Spieler: "Rehren wird das Spiel machen, wir haben dann Raum zum Kontern. Das wird einfacher." Chalil Chalil ist aus dem Urlaub zurück, aber noch lange nicht fit.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare