weather-image
×

Feste Adresse im Stadthäger Nachtleben

"Dudelsack" 20 Jahre jung

Stadthagen (jcp). Der "Dudelsack" wird 20 Jahre alt. Seine Fans haben das am Freitag zu feiern gewusst. Im Hinterhof der Kneipe ließ die Rock-'n'-Roll-Institution "Razzle Dazzle" es mit Rhythmen aus der Elvis-Ära geburtstagsgerecht krachen.

veröffentlicht am 11.08.2008 um 00:00 Uhr

Nach einem verregneten Nachmittag stellten sich die vom "Dudelsack"-Team aufgestellten Regenschirme im Laufe des Abends glücklicherweise als überflüssig heraus. Zwar hielt das Publikum die meiste Zeit über respektvollen Abstand zur Band "Razzle Dazzle", die souverän mit Hits der wilden "Blue-Suede-Shoes"-Tage Köpfe zum Nicken und Füße zum taktvollen Mitwippen brachte. Wann immer aber die Musiker das Glas auf das Geburtstagskind hoben oder "die Hände oben" sehen wollten, parierten die Gäste partywillig und sorgten so für eine würdige Feier des Jahres 20 nach der Eröffnung des "Dudelsacks". Gewissermaßen feierte Marco Kosse hier auch seinen Einstand. Anfang des Jahres hatte er die Leitung des "Dudelsacks" nach dem Tod seines Vaters übernommen. Bisher war er als Gebäude-Leittechniker bei der Firma Hautau in Helpsen angestellt gewesen. War der "Dudelsack" in den vergangenen Monaten eine Beschäftigung für Kosses "freie" Nachmittage und Abende, ist nun zum 31. August mit dem Job bei Hautau Schluss und die Gastronomie sein neues Vollzeit-Betätigungsfeld. "Hautau verlasse ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge", meint Kosse. "Ich habe mich super mit den Kollegen verstanden und werde sie vermissen, aber der?Dudelsack' stellt mich vor eine ganz neue Herausforderung, auf die ich mich freue." Ganz ohne Erfahrung macht er sich nicht an die Arbeit: In 17 Jahren als DJ hat er gelernt, wie Partys gestartet werden. Und wie man sie am Laufen hält. Am Freitag, 22. August, folgt der zweite Teil der "Dudelsack"-Geburts tags feier mit einem Auftritt der Band "Rockhouse Brother". Einen Tag später steigt eine Havanna-Fete mit "Havanna-Club"-Mixgeträn ken zum Sonderpreis.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt