weather-image

DSL kostet 33 000 Euro

Samtgemeinde Nienstädt (gus). Der Vorwahlbereich 05724 in der Samtgemeinde Nienstädt wird voraussichtlich bis spätestens 2010 mit DSL-Leitungen versorgt. Das kostet die Gemeinden Helpsen, Seggebruch und Hespe insgesamt rund 33 000 Euro.

veröffentlicht am 22.11.2008 um 00:00 Uhr

Die Gemeinderäte Seggebruch und Helpsen haben der Vertragsunterzeichnung mit der Telekom bereits zugestimmt. Das Votum aus Hespe fehlt noch. Der dortige Bürgermeister, Werner Vehling, sagte, er rechne fest damit, dass auch der Hesper Rat bei seiner nächsten Sitzung im Dezember Grünes Licht gibt. 72 Prozent der kommunalen Beteiligung trägt die Gemeinde Helpsen. Jeweils 14 Prozent haben die Gemeinden Hespe und Seggebruch zu schultern. Für Letztere bedeutet dies 4620 Euro. Knapp 24 000 Euro muss Helpsen berappen. Die Summe würde jedoch geringer, je mehr DSL-Anschlüsse geschaltet werden. Bei 459 neuen Telekom-Kunden wäre der Ausbau komplett kostenlos, erklärte Gemeindedirektor Rolf Harmening. Nah an den Schaltkästen, so Harmening, können die Bewohner der drei Bergkrug-Gemeinden dann Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16 000 Kilobit pro Sekunde empfangen. Weiter entfernt garantiert die Telekom 6000 kbit/Sekunde. Offen ist der Zeitablauf. Die Telekom verpflichtet sich, spätestens ein Jahr nach Vertragsabschluss mit den Bauarbeiten zu beginnen. Käme es Ende 2008 noch zur Unterzeichnung des Kontrakts, könnte es dennoch bis 2010 dauern, bevor die ersten Anschlüsse nutzbar sind.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt