weather-image
Mountainbike-Talent aus Rinteln 18. beim Bundesliga-Finale

Droste im Konzert der Großen

Radsport (peb). Beim Bundesliga-Finale in Bad Salzdetfurth fuhr der Mountainbike-Nachwuchsfahrer Jan- Niklas Droste aus Rinteln vor einer Kulisse von 10.000 Zuschauern auf einen hervorragenden 18. Platz.

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr

Das Rennen war mit den Nationalmannschaftsfahrern aus Deutschland, Norwegen, Dänemark und Österreich und der gesamten deutschen Spitze hochkarätig besetzt. Unter ihnen der 18-jährige Jan-Niklas Droste, der für das Team Cannondale Bad Salzdetfurth Racing fährt und deshalb als Lokalmatador von den Zuschauern lautstark angefeuert wurde. "Es ist ein tolles Gefühl, wenn dich Tausende von Menschen puschen. Das setzt ungeahnte Kräfte frei", so Droste. Der Rintelner ging hoch motiviert in das Rennen, mischte in der Anfangsphase kräftig in der Spitzengruppe mit. Danach öffnete sich ein kleines Loch zur Spitze, aber Droste hielt sich in der Verfolgergruppe. In der dritten von fünf Runden musste Droste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und fiel um einige Plätze zurück. Trotz der schwindenden Kräfte biss sich Droste durch und landete am Ende auf dem 18. Platz. Auch sein sportlicher Leiter Stefan Mindt war mit dem Auftritt von Jan-Niklas Droste zufrieden: "Das war sehr gut! Er ist ein tolles Rennen gefahren und das war ein schöner Abschluss einer sehr guten Saison! Jan-Niklas hat sich in diesem Jahr prächtig entwickelt, viele Erfahrungen gesammelt und daraus gelernt." Nun beginnt für das Nachwuchstalent die Regenerationsphase, um sich dann ab November auf die nächste Saison vorzubereiten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare