weather-image
17°
×

Drohbriefe mit verdächtigem Pulver

Die Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann (Linke) und die SPD-Zentrale in Hameln haben Drohbriefe mit einer weißen Substanz erhalten. Ein Brief wurde von einem Mitarbeiter im Linken-Büro geöffnet, der Mitarbeiter musste ins Krankenhaus. Ein anderer Brief ging an den SPD-Unterbezirk Hameln-Pyrmont.

veröffentlicht am 04.06.2020 um 14:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.