weather-image
17°

DRK-Vorstandsvorsitzender Martin Skorupski geht zum Jahresende

Der Vorstandsvorsitzende Martin Skorupski verlässt den DRK-Kreisverband Weserbergland zum Jahresende aus persönlichen Gründen. Am Dienstag, 11. September, habe er auf einer außerordentlichen Präsidiumssitzung um die vorzeitige Beendigung seines Dienstvertrages gebeten und das Präsidium habe schweren Herzens zugestimmt, heißt es vom Kreisverband Weserbergland. Die Nachfolge solle zeitnah geklärt werden, eine interne Lösung sei möglich. Bis zur Entscheidung arbeiten die Vorstände Martin Skorupski und Andreas Besser weiter wie bisher.

veröffentlicht am 14.09.2018 um 16:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare