weather-image
35°
×

Junge Ehrenamtliche gesucht

DRK-Ortsverein Grupenhagen-Multhöpen feiert 90 Jahre

GRUPENHAGEN. D wie Dienst am Nächsten; R wie Rettung aus Not; K wie kommunale Arbeit vor Ort, so könnten die drei Buchstaben DRK auch definiert werden. „Gemeinschaftlichkeit, sich gegenseitig zu helfen und Hilfestellung denen zu geben, die welche benötigen, dafür steht das DRK. Aus diesem Grund möchte ich es nicht versäumen, all denen zu danken, die ihre Hilfe anboten und zum Gelingen des heutigen Tages beigetragen haben“, betont Christa Grote, die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Grupenhagen-Multhöpen, anlässlich des 90-jährigen Bestehens.

veröffentlicht am 22.11.2019 um 16:23 Uhr

„Die Welt ist im Wandel. Nicht nur die immer älter werdende Gesellschaft, sondern auch das Aussterben vieler Ortsvereine stellt uns vor neue Herausforderungen. Damit dies gelingt, hoffen wir auf tatkräftige Unterstützung und motivierte junge Menschen, die dieses Ehrenamt mit uns weiterführen“, so der Wunsch des Vorstandsteams zum Jubiläum. Mit seinen Aktivitäten angefangen hat der Jubiläumsverein unter dem etwas sperrigen Vereinsnamen „Vaterländischer Frauenverein vom Roten Kreuze, Zweigstelle Grupenhagen und Umgebung mit Egge und Multhöpen“ im Jahr 1929.

Veronika Bleibaum, seit diesem Jahr die Zweite in der Doppelspitze des DRK-Ortsvereins Grupenhagen-Multhöpen, lässt die Geschichte am Beispiel der ehemaligen Vorsitzenden Revue passieren: Mit Ella Lübbecke an der Spitze stand der Verein vor großen Aufgaben: Vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Flüchtlinge, Ausgebombte und Vertriebene betreut sowie junge Rote-Kreuz-Frauen zu Helferinnen ausgebildet. 1969 übernahm Hilda Deetjen für 25 Jahre den Ortsvereinsvorsitz. Die Aufgaben orientierten sich am gemeinschaftlich-gesellschaftlichen Bedarf. Inge Pape übernahm die Führung und konnte den Mitgliederstand ausbauen. Nach 15 Jahren im Amt gab sie den Vorsitz an Christa Grote ab. Seit diesem Jahr hat der 112 Mitglieder starke Verein eine Doppelspitze. Nach zehn Jahren als erste Vorsitzende wird Christa Grote nun von Veronika Bleibaum in ihrem Amt unterstützt. Schnell wird aus den Ausführungen deutlich, dass Kontinuität die Vorstandsarbeit des Ortsvereins bestimmt. Dennoch haben sich die Vorsitzenden samt ihrer Vorstandsteams stets mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit dem Wandel der Gesellschaft angepasst. Standen in den 1950er-Jahren Tagesfahrten in die nähere und weitere Umgebung auf dem Veranstaltungsprogramm, kamen später größere Reisen in viele europäische Länder hinzu. Eine Tanzgruppe bestand über 20 Jahre und wurde 1999 beziehungsweise 2000 durch die Gymnastikgruppen für Damen und Herren abgelöst.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt