weather-image
23°

Ortsverein in Kirchohsen war über 4000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz / Ehrungen: 18 Jubilarinnen ausgezeichnet

DRK-Frauen freuen sich über kleine Erfolge ihrer Arbeit

Kirchohsen (gm). Mit aktuell 301 Mitgliedern verbuchte der DRK-Ortsverein zwar altersbedingt einen leichten Rückgang, der den zahlreichen ehrenamtlichen Aktivitäten aber keinen Abbruch tat. Die Kirchohsener Rotkreuzler gehören zu den wenigen Ortsvereinen, die sogar dreimal im Jahr einen Blutspendetermin ausrichten.

veröffentlicht am 03.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_4113962_wvh_DRK_Ki.jpg

Wie Ortsvereinsvorsitzende Karin Bäker informierte, kamen zu den 3 Blutspendeterminen insgesamt 355 Spender, von denen sich 40 Spender erstmalig zum Aderlass meldeten. „Bei unserer Frühjahrs- und Herbstsammlung kamen über 5100 Euro zusammen“, freute sich Karin Bäker. „Nach Abzug der Kreisumlage haben wir das Geld fast ausschließlich sozialen Zwecken und für zwei örtliche Institutionen gestiftet“, sagte die Vorsitzende, die mit ihren Vorstandsdamen im vergangenen Jahr drei Halbtagsfahrten für die Mitglieder ausrichtete. Zu Geburtstags-, Jubiläums-, Kranken- und Weihnachtsbesuchen schwärmten die Vorstandsdamen und Beisitzerinnen im vergangenen Jahr 439-mal aus – die Gesamtstundenzahl der ehrenamtlichen Arbeit bezifferte Karin Bäker mit deutlich mehr als 4000 Stunden. „Letztendlich machen wir aber alles gerne, und meine Helferinnen und ich sind glücklich, wenn unsere Taten ein kleines bisschen Freude bereiten oder durch unsere Spenden ein klein wenig Not gelindert werden konnte“, sagte Karin Bäker.

Dass die Spendengelder wirklich dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden, verdeutlichte die stellvertretende Kreisvorsitzende Martina Keese: „Wir werden uns jetzt verstärkt in der heimischen Region engagieren, denn sogar bei uns gibt es Familien, die ihren Kindern nicht einmal eine warme Mahlzeit am Tag bieten können.“

Insgesamt 18 Damen wurden für insgesamt 670 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, allen voran Edith Schäfer, die für 70-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet wurde. Marianne Bremer, Inge Brühl, Marie Kalipke und Lisa Seil gehören dem Ortsverein seit einem halben Jahrhundert an, und Elisabeth Ermeling, Gerda Hildebrandt, Edith Lindhorst, Ilse Pflughaupt und Elgard Winkler blickten auf 40 Jahre zurück. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Brigitte Bonhagen, Ingrid Falke, Gerda Häsner, Felicitas Hollmann, Erika Meisoll, Anni Quandt, Heidemarie Streich und Barbara Wassmann.

Karin Bäker wurde in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt, Anja Richter wurde zur neuen Kassenwartin gewählt, und als Beisitzerinnen rückten Birgit Lity und Martina Meyer nach.

Die stellvertretende Kreisvorsitzende Martina Keese (r.) konnte zahlreiche Ehrungen aussprechen.

Foto: gm



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?