weather-image
19°
×

Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Hameln-Pyrmont

Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es einen dritten Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Dabei handelt es sich dem Landkreis zufolge um eine 89-Jährige, die unter Vorerkrankungen litt. Die Patientin aus Bad Münder sei heute im Krankenhaus verstorben. Insgesamt sind heute 92 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Damit ist die Zahl der Infizierten im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen. Von den 92 Fällen gelten 36 Personen als geheilt. Abzüglich der Geheilten und der drei Todesfälle gibt es damit aktuell 53 Corona-Infizierte im Landkreis. Diese verteilen sich auf Hameln, Bad Pyrmont, Aerzen, Bad Münder, Coppenbrügge, Hessisch Oldendorf und Emmerthal.

veröffentlicht am 07.04.2020 um 18:08 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt