weather-image
24°
×

Dritte Kraft für Krippengruppen kommt - "Gewinn für Familien im Land"

Zum 1. Januar 2015 wird in den Krippengruppen in Niedersachsen die sogenannte "Dritte Kraft" eingeführt und vom Land finanziert. "Die Verstärkung kommt, das wird gesetzlich verankert und das Land übernimmt die Kosten vollständig", sagte der heimische Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann (SPD) und wertete dies als "Gewinn für Familien und Kinder im Land". Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) hat die Finanzierungspläne für die dritte Kraft in Krippen am heutigen Mittwoch in Hannover vorgestellt.

veröffentlicht am 13.08.2014 um 14:22 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige