weather-image
22°
Bückeburger B-Junioren schlagen TSV Havelse 5:1 / JSG Enzen/Niedernwöhren siegt bei Werder Hannover 5:1

Dreierpack von Schkurin: VfL bleibt Niedersachsenligist

Jugendfußball (gk). Durch einen 5:1-Heimsiegüber die B-Junioren des TSV Havelse sicherte sich in diesem Abstiegsduell der Niedersachsenliga der VfL Bückeburg den Klassenerhalt für ein weiteres Spieljahr in dieser Liga.

veröffentlicht am 12.06.2007 um 00:00 Uhr

Die B-Junioren der JSG Enzen/Niedernwöhren landeten im letzten S

B-Junioren-Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - TSV Havelse 5:1. In der 10. Minute gelang den Grün-Weißen durch Oguzhan Gök das 1:0. Im direkten Gegenzug verfehlten die Havelser allerdings den möglichen Ausgleich. Doch in der letzten Spielminute vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen durch den Flachschuss des aufgerückten Andre Balz noch der Treffer zum überraschenden 1:1-Pausenstand.Die Partie blieb auch in den zweiten 40 Minuten schnell und wurde offensiv von den Teams geführt. In der 46. Minute bewahrte VfL-Schlussmann Teske seine Mannschaft vor dem Rückstand, als er mit einer starken Reflexbewegung den Torschuss der Gäste aus Nahdistanz noch zunichte machte. Stanislaw Schkurin (50.) schloss einen Alleingang zum 2:1 ab. Nach diesem erneuten Rückstand kamen die Havelser auf und lockerten die Defensivarbeit. Dadurch wurde der Gök-Elf das Kontern leichter gemacht. Die Vorentscheidung fiel allerdings erst in der 74. Minute, als Stanislaw Schkurin zum 3:1 flach einschoss. In der Schlussphase legten die Bückeburger durch die Treffer von Mirko Dismer (79.) und erneut Stanislaw Schkurin (80.) noch zwei Tore zum 5:1-Endstand nach. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Basche United - JSG Rinteln/Engern 9:2. Die JSG Rinteln/Engern reiste mit dem letzten Aufgebot nach Barsinghausen. Gegen einen hoch motivierten Gegner war mit der zusammengewürfelten Mannschaft nichts zu holen. Speziell das Fehlen der Spieler Brannan, Ritter und Schüler machte sich stark bemerkbar. Bereits in der 4. Minute fiel nach einem Abwehrfehler das 1:0 für die JSG Basche. Danach kam die beste Phase der Gaspar/Erxleben Elf, doch die Chancen zum Ausgleich wurden kläglich vergeben. Ab der 20. Minute spielten die Gäste auf Grund von Verletzungen teilweise nur noch mit zehn Spielern. Die JSG Basche baute den Vorsprung bis zur Pause auf 5:0 aus. Auch in der zweiten Hälfte war die Partie sehr einseitig. Nach Verletzungen von Hope und Erxleben, spielte die JSG Rinteln/Engern ab der 55. Minute nur noch mit neun Spielern. Dennis Kuhlmann (48.) und Steffen Holstein (64.) erzielten für die Weserstädter die Ehrentreffer zum 2:9-Endstand. B-Junioren-Bezirksliga: Werder Hannover - JSG Niedernwöhren/Enzen 1:5. In dieser Auswärtspartie bestimmte die Müller-Elf schon in den ersten 20 Minuten das Spielgeschehen, ohne jedoch zu Tormöglichkeiten zu kommen. Während auf Seiten der Gäste Herber (20.) mit einem Kopfball nur die Latte traf, wurde die JSG-Abwehr im direkten Gegenzug überlaufen, Torwart Wendte hatte das Nachsehen und Werder erzielte das 1:0. Der Ausgleich ließ lange auf sich warten, denn in der Zwischenzeit trafen Heine und Rüffer nur die Pfosten, während Ömer das leere Gehäuse der Werder-Elf nicht traf. In der 35. Minute tankte sich Rüffer nach klugem Zuspiel von Isaak durch und hämmerte das Leder aus 16 Metern zum 1:1 in die Maschen. Die Überlegenheit der Rot-Weißen hielt auch im zweiten Durchgang an. Nico Rüffer brachte die Gäste per Freistoß mit 2:1 in Führung und markierte nach 65 Minuten sogar das 3:1. Die Möglichkeiten für die Müller-Schützlinge häuften sich nach diesem sicheren Vorsprung in der Schlussphase noch im Minutentakt. Nach einer Vorlage von Schneider erzielte Jonas Blatt in der 70. Minute das 1:4 und erhöhte in der 75. Minute zum 5:1-Endstand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare