weather-image
20°
Kempokas des Budo SV Rinteln mit 24 Podestplätzen

Drei Siege für Michael Schilling

Kempo (peb). In glänzender Verfassung zeigten sich die 30 Sportlerinnen und Sportler des Budo SV Rinteln auf dem diesjährigen Kempoka Ryu Cup in Steinheim. 24 Podestplätze sprangen heraus.

veröffentlicht am 22.04.2006 um 00:00 Uhr

Das Team von Jochen Siekmann setzte sich mit brillanten Leistungen in den Disziplinen Formlauf (Saifa), Synchronformlauf (Saifa synchron), Techniken (Kumite) und Freikampf (Shobu Sanbon Kumite) durch und erzielte den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Mit 165 Turnierteilnehmern undüber 400 Starts in den einzelnen Disziplinen war für eine harte Konkurrenz gesorgt. Nach einem spannenden Wettkampftag konnten die Rintelner Kempokas mit 30 Pokalen eineüberaus positive Bilanz ziehen: Elf Mal Platz 1, fünf Mal Platz 2 und acht Mal Platz 3 in den Einzelwertungen sowie Platz 2 in der Mannschaftswertung. "Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen", äußerte sich Jochen Siekmann zufrieden nach der Siegerehrung. Mit diesem Ergebnis zeigte der Budo SV Rinteln wieder einmal, dass die hervorragenden Leistungen des Vorjahres noch zuübertreffen sind. Bemerkenswert sind hier insbesondere die Spitzenleistungen von Michael Schilling mit drei ersten Plätzen in den Disziplinen Kumite, Saifa und Saifa synchron sowie die Leistungen von Juliana Martejevs mit zwei ersten Plätzen in den Disziplinen Kumite und Saifa und einem dritten Platz bei der Saifa synchron.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare