weather-image
15°
0:1-Niederlage bei Inter Holzhausen

Drei Platzverweise für TuS Rohden-Segelhorst

Fußball (de). Der TSV Klein Berkel hat in der Hameln-Pyrmonter Kreisliga seinen Ausrutscher wett gemacht und gegen Afferde 3:0 gewonnen.

veröffentlicht am 03.10.2006 um 00:00 Uhr

Emmerthal - Fischbeck 2:3. Kampf und Glück führten zu einem TSC-Erfolg, obwohl bei den Gästen über weite Strecken nichts zusammen lief. So gingen die Platzherren bereits nach zehn Minuten durch Sebastian Kessenhagen 1:0 in Führung, die Malte Gerull erst in der 56. Minute zum 1:1 ausglich. Jonny Balusch brachte die Gastgeber in der 69. Minute erneut 2:1 in Führung, die Tobias Engel in der 80. Minute zum 2:2 ausgleichen konnte. Für den 3:2 Sieg zeichnete schließlich Jaroslav Datta in der 89. Minute verantwortlich. Eintracht Hameln - Hemeringen 1:4. Der VfB dominierte die Partie. Ein Konterangriff führte in der 32. Minute durch Alio zum 1:0, das Iwan Pede aber sechs Minuten später zum 1:1 ausglich. Nach dem Seitenwechsel ließ der VfB dann nichts mehr anbrennen. Sven Ringleff (75.) sorgte für das 2:1 der Gäste. In der 85. Minute markierte Eugen Fabrizius das 3:1, dem nur zwei Minuten danach Karsten Wieneke das 4:1 folgen ließ. Holzhausen - Rohden-Segelhorst 1:0. Für TuS-Trainer Uwe Rekate war es eine unmögliche Schiedrichterleistung, die dazu führte, dass sein Keeper Stefan Dreier wegen Meckerns in der 82. Minute die rote Karte sah und vier Minuten danach Matthias Chichocki ebenfalls durch Rot vorzeitig den Platz verließ, nachdem in der 72. Minute bereits Jens Mauritz nach Gelb-Rot in die Kabine geschickt worden war. Das Tor des Tages erzielte die Eintracht nach 27 Minuten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare