weather-image
×

MTSV Aerzen bietet jetzt auch Yoga und Qigong an / Lob für gute Zusammenarbeit mit der Schule

Drei gleichberechtigte Vorsitzende

Aerzen. Die Mitgliederzahlen des MTSV Aerzen 04 sind zwar leicht rückläufig, dennoch sind nach wie vor aktuell 816 Sportler im mitgliederstärksten Verein Aerzens organisiert. Als Grund für das Minus von 63 potenziellen Beitragszahlern wurde vom Vorstand die Überarbeitung und Aktualisierung der Mitgliederkartei genannt. Mit 22 unterschiedlichsten Spaten konnte das Sportangebot des MTSV im Vergleich zum Vorjahr noch erweitert werden. Zwar ruht die Sparte Ballspiele mangels Interesse, aber mit Yoga und Qigong stehen den Aktiven zwei neue Sportangebote zur Auswahl. Donnerstags findet Qigong im Musikraum der Oberschule statt, montags Yoga am Bahnhof. Sowohl auf dem Handwerker- als auch auf dem Frühlingsmarkt präsentierte sich der Verein. Auch bei der Ferienpass-Aktion waren die Sportler dabei. Eine Betreuerfahrt sowie der Seniorennachmittag kamen bei allen gut an. Für die Sparte Gymnastik gab Annemarie Tietze ihren Bericht ab. Jan-Torben Meusel berichtete über die Basketball-Spielgemeinschaft mit Steinheim, Blomberg und Alverdissen. Bernd Rinne informierte über den Tischtennis-Spiel- und Trainingsbetrieb, Ralf Guhl über die Judosparte. Der Fußballbericht oblag Carsten Hoppe. Über den Mädchenfußball berichtete Matthias Wunder. Für den Gesundheitssport zeichnet Claudia Klein verantwortlich. Über die Sparte Stepp-Aerobic gab Stefanie Buchholz den Bericht ab. Jürgen Krietemeier berichtete von 73 Sportabzeichenabnahmen. Jens Cramer führt die Kinder beim Montagsturnen an den Sport heran. Daniel Hobein berichtete über die Aktivitäten der Faustball-Sparte, Maike Krüger über das Eltern-Kind-Turnen. Den Tanzspartenbericht gab Andreas Böhm ab und den des Männerturnens Karl-Heinz Krusch. Den Leichtathletik-Spartenbetrieb reflektierte Doris Krietemeier. Und abschließend berichtete Alexandra Krafft über die Aktivitäten beim Volleyball. „Die eigentliche Arbeit und das Vereinsleben findet in den Sparten statt“, fasste der bisherige Vorsitzende Philipp Wagner die umfangreichen Spartenberichte zusammen. Rudolf Brand wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Volkmar Hundertmark, Jürgen und Doris Krietemeier, Horst Hänning, Karin Pieper und Christian Steen halten dem Sportverein seit 25 Jahren die Treue. Im Auftrag des Kreisfußballverbandes Hameln-Pyrmont ehrt dessen Vorsitzender Andreas Wittrock den NFV-Ehrenamtspreisträger Carsten Hoppe für sein sportliches ehrenamtliches Engagement. Künftig werden drei neue gleichberechtigte Vorsitzende an der Spitze des MTSV-Vorstandes stehen: Angelika Dreier, Lando Schwekendiek und Matthias Wunder. Doris Krietemeier wurde in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt, Ulrike Sauermann zu Kassenprüferin gewählt. Schulleiterin Cornelia Händchen lobte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen der Schule im Hummetal und dem MTSV. „Die Kooperation läuft sehr gut und ist ein ganz wichtiges Standbein der Sportförderung im Flecken Aerzen“, so die Rektorin.sbr

veröffentlicht am 29.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

Die Geehrten des MTSV Aerzen 04, v. li.: Volkmar Hundertmark, Horst Hänning, Karin Pieper, Rudolf Brand sowie Jürgen und Doris Krietemeier. sbr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt