weather-image
16°
×

Bürgermeisterwahl Bad Pyrmont

Drei Fragen an Uwe Schrader

Die Kommunalwahlen stehen vor der Tür und wir möchten den Kandidaten Uwe Schrader (SPD) für die Bürgermeisterwahl in Bad Pyrmont vorstellen und Einblicke in zukünftige Projekte gewähren. Der Fokus unserer drei Fragen richtet sich dabei an jüngere Menschen.

veröffentlicht am 16.08.2021 um 18:00 Uhr

Warum sollten junge Leute Sie (und Ihre Partei) wählen?

"Weil meine Partei und ich die Bedürfnisse von Jugendlichen ernst nehmen und uns für ihre Interessen einsetzen. Weil wir den direkten Dialog mit den jungen Menschen unserer Stadt suchen. Als Fraktionsvorsitzender habe ich zusammen mit Bündnis 90 / Die Grünen in den Haushaltsberatungen den Antrag eingebracht, dass die Gelder für den Skatepark in diesem Jahr bereitgestellt werden, während andere dies Mal wieder schieben wollten. Wir planen Projekte mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen."

Welche Projekte planen Sie konkret in Bad Pyrmont für junge Menschen?

"Ich will, dass in direkter Zusammenarbeit mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Ort in Bad Pyrmont gestalten, der unabhängig vom geplanten Skatepark als „Treff“ zum „Abhängen“ zur Verfügung steht. Ich will eine lockere und unverbindliche Jugendsprechstunde für die Anliegen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen einrichten. Ich will mit meiner Verwaltung Beteiligungskonzepte schaffen, mit denen es uns gelingt, Jugendliche und junge Erwachsene zu gewinnen, die Lust haben mit zu planen."

Was glauben Sie: Welche Themen sind besonders wichtig für die Jugend in Bad Pyrmont und warum?

"Aus Gesprächen weiß ich, dass den jungen Menschen neben einem guten schulischen Angebot auch gute Sport- und Freizeitangebote sowie Treffpunkte wichtig sind. Dabei ist zwischen den Treffpunkten für die „jüngeren Jugendlichen“ und denen für „junge Erwachsene“ zu unterscheiden. Auch wünschen sich jungen Menschen wieder Veranstaltungen, die sie ansprechen, „Rock im Schloss“ ist dabei nur ein Beispiel. Bad Pyrmont muss verstärkt attraktive Ausbildungs- und Weiter-bildungen anbieten, die ich fördern werde."



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige