weather-image
17°
×

Bürgermeisterwahl Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Drei Fragen an Tanya Warnecke

Die Kommunalwahlen stehen vor der Tür und wir möchten die Kandidatin Tanya Warnecke (CDU) für die Bürgermeisterwahl in Bodenwerder-Polle vorstellen und Einblicke in zukünftige Projekte gewähren. Der Fokus unserer drei Fragen richtet sich dabei an jüngere Menschen.

veröffentlicht am 17.08.2021 um 18:00 Uhr

Warum sollten junge Leute Sie (und Ihre Partei) wählen?

"Jungen Menschen eine Stimme geben, heißt Ihnen Mitsprache und Mitwirkung zu ermöglichen und ihnen Verantwortung zu übertragen. Ich habe mich in den letzten Monaten erfolgreich dafür eingesetzt, Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und junge Erwachsene für unsere Listen zu begeistern. Es ist mir wichtig, dass sie zukünftig chancengleich für ihre Generation die Entscheidungsprozesse in der Kommune beeinflussen können. Ich möchte diesen Prozess positiv begleiten und unterstützen." 

Welche Projekte planen Sie konkret in Bodenwerder-Polle für junge Menschen?

"Neben unseren Grundschulen liegt mir die Entwicklung und die Ausstattung unserer Oberschule zu einem modernen Bildungs- und Sportzentrum besonders am Herzen. Ich möchte die Spiel- und Freizeitangebote gemeinsam mit den jungen Menschen nach ihren Bedürfnissen ausbauen. Um eine Chancengleichheit in der ländlichen Region zu gewährleisten, ist der nachhaltige Breitband- und Mobilfunkausbau weiterhin ein zentrales Thema meiner Arbeit. Gemeinsames Gestalten führt zu einem Heimatgefühl."

Was glauben Sie: Welche Themen sind besonders wichtig für die Jugend in Bodenwerder-Polle und warum?

"Ich bin selbst Mutter von vier Kindern. Dort, wo sich junge Erwachsene ernst genommen fühlen, wir ihnen zuhören und sie ihre Ideen einbringen können, findet Identifikation mit der eigenen Heimat statt. Mit jungen Menschen in der Politik haben wir die Möglichkeit, zukünftig mehr Beteiligungsprojekte, wie zum Beispiel einen „Runden Tisch für die Jugend“, zu initiieren. Ich bin mir sicher, dass wir uns gerade nach der Corona-Pandemie besonders den Bedürfnissen unserer Jugendlichen annehmen müssen."



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige