weather-image
16°
×

Bürgermeisterwahl Bad Pyrmont

Drei Fragen an Klaus Blome

Die Kommunalwahlen stehen vor der Tür und wir möchten den Kandidaten Klaus Blome (CDU) für die Bürgermeisterwahl in Bad Pyrmont vorstellen und Einblicke in zukünftige Projekte gewähren. Der Fokus unserer drei Fragen richtet sich dabei an jüngere Menschen.

veröffentlicht am 16.08.2021 um 18:00 Uhr

Warum sollten junge Leute Sie (und Ihre Partei) wählen?

"Ich bin parteilos, somit von keiner Partei abhängig. Ich kann frei entscheiden. Über viele Jahre war ich Trainer im Jugendfußball bei der G-, F- und A-Jugend. Ich weiß daher, was Jugendliche bewegt, auch über meine 17-jährige Tochter. In den Bau von Schulen und Kitas haben wir in den letzten Jahren rund 15 Mio. Euro investiert. Das ist sehr viel Geld, aber noch nicht genug. Schulen und Kitas müssen noch weiter attraktiv ausgebaut und modernisiert werden. Ein oder mehrere Treffpunkte für Jugendliche werden geschaffen."

Welche Projekte planen Sie konkret in Bad Pyrmont für junge Menschen?

"Im Rahmen "Kinderfreundliche Kommune" sind die Skate-Bahn und ein Kinderrechte-Wasserspielplatz zu bauen. Hinsichtlich eines Flowtrails bin ich in Gesprächen. Als kinderfreundliche Kommune werden die Rechte von jungen Menschen mehr bekannt gemacht, gestärkt und sie bei Entscheidungen weit mehr beteiligt. Die Digitalisierung in Verwaltung (Onlinezugangsgesetz), Schulen (Digitalpakt) und Stadt (WLAN) wird vorangetrieben. Davon profitieren auch junge Menschen."

Was glauben Sie: Welche Themen sind besonders wichtig für die Jugend in Bad Pyrmont und warum?

"Jugendliche in Bad Pyrmont wünschen sich einen Treff, wo sie ohne Erwachsene unter sich sein können. Auch Chillen muss da einfach mal möglich sein. Sichtbar wird dies beim Einsatz für die Skate-Bahn. Freizeitmöglichkeiten sind überhaupt gefragt. Deutlich zum Ausdruck kommt dies beim Mountain-Biking. Schule, Berufswahl und Ausbildung sind stets wichtige Themen. Jugendliche werden beim Thema Schutz der Umwelt Lösungen wissen wollen. Gerade bewegt uns alle der Klimaschutz. Es geht hier um ihre Zukunft."



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige