weather-image
19°
×

Drei Feuerwehr-Einsätze in der Silvesternacht

Die Freiwilligen Feuerwehren Springe, Eldagsen und Bennigsen mussten in der Silvesternacht ausrücken. Es kam zu kleineren Bränden.

veröffentlicht am 01.01.2017 um 09:54 Uhr

Das neue Jahr war gerade fünf Minuten alt, als die Freiwillige Feuerwehr Springe zu einem brennenden Baum alarmiert wurde. Am Ebersberg entzündete sich ein nah am Gebäude stehender Baum durch Feuerwerkskörper. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Springe war das Feuer bereits aus. Die Freiwillige Feuerwehr Springe kontrollierte den Baum und die Fassade des Gebäudes mit der Wärmebildkamera. Weitere Einsatzmaßnahmen waren nicht erforderlich.

Kurze Zeit später wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen zu einem Feuer gerufen.  In der Schützenstraße im Bereich Ebersbach brannten rund zwei Meter Hecke. Durch beherztes Eingreifen der Nachbarn mit einem Wasserschlauch konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen kontrollierte die Hecke auf weitere Glutnester.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Bennigsen musste zu einem Feuer ausrücken. Um kurz nach zwei Uhr wurden sie in die Sebastian-Kneipp-Straße zu einem Mülleimerbrand gerufen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige