weather-image
12°

Drei Feueralarme in vier Stunden

Drei Feueralarme in nur vier Stunden - Löschzüge fuhren am Montag von einem Einsatz zum nächsten. Um 10.37 Uhr glimmte unweit des Finkenborner Weges der Waldboden. Möglich, dass dort jemand eine Kippe weggeworfen hat. Brandbekämpfer verhinderten Schlimmeres. Gegen 13.30 Uhr piepte ein Rauchmelder in einem Haus am Kälberanger. Feuerwehrleute knackten ein Türschloss, suchten in einer Wohnung nach einem Brandherd. Zum Glück wurden sie nicht fündig. Während dieses Einsatzes lief bereits der nächste Alarm auf. In einer Tagesstätte an der Wettorstraße stieg Qualm auf. Die Einrichtung wurde von Mitarbeitern geräumt und die Feuerwehr alarmiert. Die Erkundung der Lage habe ergeben, dass in einem Zimmer der Kondensator einer Deckenleuchte schmorte, sagte Brandamtmann Eugen Steiger vom Einsatzführungsdienst. Die Lampe wurde vom Stromnetz getrennt und der Raum gelüftet.

veröffentlicht am 13.08.2018 um 15:55 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare