weather-image
14°
×

Hamelner Schachverein schlägt sich so erfolgreich wie noch nie

Drei Aufstiege auf einen Streich

Hameln. Schon am vorletzten Spieltag in der Bezirksliga konnte die zweite Mannschaft des Hamelner Schachvereins die Meisterschaft klarmachen. Mit einem nie gefährdeten 6,5 : 1, 5 gegen Holzminden wurde ein uneinholbarer Vorsprung herausgespielt. Damit ist der Aufstieg in die Verbandsliga vollbracht.

veröffentlicht am 25.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

Es gewannen ihre Partien Felix Jacobi, Lutz Göing, Hans-Joachim Spieker, Henning Wehrmann, Jonas Kaiser und Peter Brunotte. Oliver Barz remisierte. Nur Leonid Tilin verlor seine Partie. Dagegen verlor die dritte Mannschaft das Bezirksligaduell gegen Osterode unglücklich mit 3,4 : 4,5 und bleibt weiterhin Tabellenletzter. Bei drei Punkten Abstand zum Nächstplatzierten ist der Abstieg in die Bezirksklasse nicht mehr zu verhindern. Gerhard Backert, Yannick Koch und Johannes Wache gewannen ihre Partien. Ingwald Kempin holte einen halben Punkt. Robin Mai, Michael Krumschmidt, Andreas Krüger und Michael Quack waren zweite Sieger.

In der Bezirksklasse hält die Siegesserie der vierten Mannschaft weiter an. Der achte Mannschaftssieg im achten Spiel bedeutet die souveräne Tabellenführung und den sicheren Aufstieg in die Bezirksliga. Erfolgreich waren Luis-Maria Vieito, Friedrich Schwekendiek, Peter Scherneck, Christine Spieker und Ariadna Vieito. Kurt Pape, Markus Straub und Gerhard Zweck waren zweite Sieger.

In der Kreisklasse West schaffte auch die fünfte Mannschaft die vorzeitige Meisterschaft. Mit einem toll heraus- gespielten 3,5 : 0, 5 gegen Holzminden wurde der letzte Kontrahent um die Tabellenspitze an die Wand gespielt. Damit tritt die Mannschaft in der nächsten Saison in der Kreisliga an. David Pietsch, Peter Lorek und Ole Reichelt gewannen ihre Partien, Jan Helmer remisierte.

Die sechste Mannschaft konnte gegen Göttingen ein 2,0 : 2,0-Unentschieden erreichen und festigte damit den zweiten Platz in der Kreisklasse West. Die hauptsächlich mitKindern spielende Mannschaft überzeugt auch diesmal auf ganzer Linie. Die beiden Jugendspieler Daniel Schicksnus und Lena Reichelt gewannen ihre Spiele. Franziska Schulte und Mannschaftsführer Sven Reichelt wurden zweite Sieger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt