weather-image
×

Naturheilverein Weserbergland will weitere Mitglieder gewinnen

Dr. Buchinger informiert über Fasten

Hameln. Für den „Naturheilverein Weserbergland“ entstanden im Jahr 2012 zahlreiche Kontakte, und in der Öffentlichkeit hat er an Akzeptanz und Transparenz gewonnen. Auch über den Landkreis hinaus sind inzwischen viele nützliche Kontakte geknüpft worden. Für das Jahr 2013 plant der Verein aber dennoch eine gezielte Mitgliederwerbung.

veröffentlicht am 19.02.2013 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

Die bunten Hochglanzveranstaltungsflyer sollen flächendeckender verteilt werden. Ute Mühlbauer zog als Vereinsmitbegründerin und erste Vorsitzende des Naturheilvereins Weserbergland zum Thema „Netzwerkarbeit“ bei der Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz. Um den Menschen die Möglichkeiten der Eigenverantwortung für ihre Gesundheit bewusst zu machen, konnte im vergangenen Jahr wieder ein vielseitiges Programm mit ganzheitlichen Themen zur Natur und den gesunden Lebensweisen angeboten werden. Mühlbauer bedankte sich in diesem Zusammenhang bei Sabine Dietz, die dazu geeignete Räumlichkeiten im Hefehof zur Nutzung bereitgestellt hatte. In diesem Jahr sollen dort ebenfalls die Vortragsveranstaltungen jeweils am vierten Mittwoch im Monat stattfinden.

Zum Veranstaltungsprogramm gehörte erstmals die Beteiligung an der Hamelner Feriencard. Das Angebot „Yoga“, „Filzen“ und der „Exkursionskurs für kleine Kräuterhexen“ auf einem Biolandhof wurden sehr gut besucht. Mühlbauer hob in ihrem Jahresbericht die Idee der Arbeitsgruppe um Carmen Ermel hervor, verschiedene Projekte für junge Familien auszuarbeiten und anzubieten. Für die zukünftigen Referate, Seminare und Vorträge für die Erwachsenen appellierte Mühlbauer an die Mitglieder, diese kontinuierlicher zu unterstützen. „Gern könnt ihr Vorschläge machen, was Ihr Euch an Themen oder Referenten wünscht“, so die Vorsitzende. Derzeit hat der Verein 133 Mitglieder. Jüngstes Vereinsmitglied ist die im August geboren Jolande Elisabeth Wolth. Nächster Termin im aktuellen Halbjahres-Flyer ist am 27. Februar das Referat mit Dr. med. Andreas Buchinger zum Thema Fasten. Vereinsmitglieder zahlen 2 Euro, Gäste 5 Euro. Mit den Kursen „Filzen“ und „Yoga“ für Kinder will sich der Verein im Sommer wieder an der Feriencard beteiligen. Der bundesweite Aktionstag der Naturheilvereine stellt sich in diesem Jahr dem Thema „Umwelt zum Leben – Gefahr vermeiden“. „Wir werden im Herbst mit vielen Aktionen in Hameln dabei sein“, versprach Ute Mühlbauer.git

Stefanie Huter (li.) betreute die Ferienpasskinder beim Filzen. git


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt