weather-image

Friedrichshagener wollen im Juni feiern / Langjährige Mitglieder in Jahresversammlung geehrt

Dorfverschönerungsverein besteht 30 Jahre

Friedrichshagen (bo). Die Mitglieder des Dorfverschönerungsvereins blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Sie gestalteten die öffentliche Fläche im Üsergrund um. Heinz Reinhardt baute einen Ständer für Gartengeräte, der auf dem alten Friedhof installiert wurde. Auf dem neuen Friedhof wurde eine Gedenkstätte eingerichtet, an der Angehörige anonym Bestatter die Möglichkeit haben, Blumen abzulegen. Hinzu kamen die üblichen Aufgaben des Vereins. Unter dem Motto „Erhaltung und Pflege für ein anschauliches Ortsbild“ engagierten sich die Bewohner für ihr Heimatdorf. Sie bepflanzten und pflegten Blumenbeete und mähten Grünflächen.

veröffentlicht am 12.02.2009 um 13:24 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:41 Uhr

Ludwig Hothan (li.) gratuliert im Beisein von Astrid Waltemathe

Der Vorsitzende Ludwig Hothan bedankte sich bei allen aktiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit und ehrte Edith und Hans-Jürgen Lerbs, Maria Krause und Dieter Hellmann für 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Nach vier Neueintritten gehören dem Verein 108 Dorfbewohner an. Hothan ermunterte die Mitglieder: „Wenn euch etwas auf dem Herzen liegt, dann lasst es uns wissen. Gemeinsam werden wir versuchen eine Lösung zu finden.“

2009 besteht der Dorfverschönerungsverein 30 Jahre, was im Juni gefeiert werden soll. Der Ehrenvorsitzende Bodo Adomeit trug in der Jahresversammlung einiges zur Vereinsgeschichte vor. 2009 konzentrieren sich die Arbeiten auf den Waldspielplatz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt