weather-image
26°

Dorfputz in Bessingen

Bessingen. Erstmals erfolgte der „Dorfputz“ unter Anleitung des neuen Vorsitzenden Michael Voß vom Verein für Heimatpflege Bessingen von 1978. Gereinigt wurden auch die Grillhütte und der Grillplatz. Eine andere Gruppe nahm sich den Bereich rund um das Bürgerhaus und den Schwefelborn vor. Der von den Bessingern liebevoll „Stinkeborn“ genannte Brunnen wurde von Laubresten und Steinchen befreit. Auch aus dem kleinen Bachlauf wurde eine dicke Schlickschicht aus altem Laub gelöst, das Gartengelände geharkt und Büsche geschnitten. Der Bauhof des Flecken Coppenbrügge entsorgte den angesammelten Unrat.

veröffentlicht am 07.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare