weather-image
×

Dorfpokal geht an die Angelfreunde Emmern

Emmern. Der Schützenverein Emmern hat 37 Mitglieder von örtlichen Vereinen zum Dorfpokalschießen im Schützenhaus begrüßt. Um den Pokal zu gewinnen, mussten die Teilnehmer ihre Treffsicherheit in drei Disziplinen unter Beweis stellen: mit dem Kleinkalibergewehr, an der Dartscheibe und beim Leitergolf. Die Ringzahlen der drei besten Teilnehmer eines Vereins wurden zusammengerechnet. Daneben wurden auch die besten Tagesschützen ermittelt, die einen Pokal in Empfang nehmen konnten. Bei der Jugend konnte Matthias Wilke den Pokal für seine insgesamt 119 Ringe entgegennehmen. Mit 108 Ringen setzte sich Ramona Kunze bei den Damen durch. Als bester Tagesschütze setzte sich Detlef Söhlke mit 138 Ringen durch. Den Dorfpokal gewannen die Angelfreunde Emmern mit 371 Ringen, gefolgt von der Reservistenkameradschaft mit 356 Ringen. Mit 344 Ringen auf Platz 3 kam die Realgemeinde, denen folgten die Forstgenossenschaft (319), FFW Emmern (318), der Ortsrat (274) und das DRK Emmern (201). Die TSG kam auf keine Mannschaftswertung.

veröffentlicht am 04.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige